17.12.2012
FLUG REVUE

XL Airways lässt AOC ruhenXL Airways Germany lässt AOC ruhen

Die XL Airways Germany lässt ihre Betriebsgenehmigung (AOC) ruhen und sucht stattdessen die Zusammenarbeit mit Hamburg Airways.

XL Airways Germany aus Mörfelden-Walldorf wird den Winterflugplan 2012/2013 nicht mehr mit eigenen Flugzeugen bedienen. Das Unternehmen, das fünf Boeing 737-800 betreibt, überlässt das Feld der Hamburg Airways, die im Auftrag der Reiseveranstalter die Flüge mit eigenem Fluggerät bedienen wird. Drei der fünf Boeing 737-800 von XL Airways sind momentan bis zum Mai 2013 nach Nordamerika verleast. Bertholt Flick, der Geschäftsführer von XL Airways Germany, sagte: "In unserem Bereich ist Zusammenarbeit erforderlich. Beide Airlines würden sich exzellent ergänzen. Das betriftt sowohl die Flottengröße als auch die Routenplanung. Wir würden uns über eine Zusammenarbeit mit Hamburg Airways freuen."

2013 will man über die Ausgestaltung einer möglichen Kooperation zwischen den beiden Fluggesellschaften entscheiden.

Fotos der Flotte von XL Airways Germany finden Sie in unserer Fotocommunity.



Weitere interessante Inhalte
XL Airways: 2013 Flüge auch ab Kassel XL Airways Germany plant Flüge auch ab Kassel

07.11.2012 - Die 2006 gegründete Fluggesellschaft XL Airways Germany aus Mörfelden-Walldorf bietet ab April 2013 auch Flüge vom neu ausgebauten Flughafen Kassel/Calden an. Die Sitze sind allerdings nur über … weiter

Probleme auf dem US-Markt Embraer E175-E2 soll später in Dienst gehen

02.12.2016 - Der brasilianische Flugzeughersteller hat die Markteinführung für das kleinste Mitglied seiner modernisierten Regionaljet-Familie verschoben. … weiter

Emirates A380 startet zum kürzesten Linienflug

02.12.2016 - Emirates setzt nun täglich zwischen Dubai und der katarischen Hauptstadt Doha einen Airbus A380 ein. Die Flugstrecke beträgt nur 379 Kilometer. … weiter

Schönefeld-Kooperation im Sommer 2017 TUI bucht Sitze bei easyJet

02.12.2016 - Der Reiseveranstalter TUI hat für die Sommersaison 2017 erstmals Sitzkontingente bei easyJet gebucht. TUI-Kunden mit dem Abflughafen Berlin-Schönefeld starten dann auch in den orangefarbenen Jets der … weiter

Industrieverband mit neuem Präsidenten Klaus Richter wird neuer BDLI-Chef

01.12.2016 - Mit dem Jahresbeginn wird Dr. Klaus Richter neuer BDLI-Präsident. Richter ist Konzern-Leiter des Einkaufs bei der Airbus Group und Vorsitzender der Geschäftsführung der Airbus Operations GmbH in … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App