26.08.2016
FLUG REVUE

Kabinenmodifikation durch SR TechnicsZusätzliche Sitzreihe in Edelweiss-A320

Der Schweizer Instandhaltungsdienstleister SR Technics hat die Kabinen der A320-Flotte von Edelweiss Air modifiziert. Unter anderem wurde die Passagierkapazität pro Flugzeug erhöht.

Airbus A320 von Edelweiss Air

Die Kabinen der sechs A320 von Edelweiss Air wurden neugestaltet. Foto und Copyright: Edelweiss Air  

 

Die sechs Airbus A320 der Schweizer Fluggesellschaft Edelweiss Air haben bei SR Technics in Zürich neue Kabinen erhalten, die für Ferienflüge optimiert sind. Bei mehreren der Flugzeuge wurden zudem Heavy-Maintenance-Checks durchgeführt. Das teilte das Maintenance-Unternehmen am Donnerstag mit.

Ersetzt wurden Sitze, Bordküchen und Toiletten. Nach Angaben von SR Technics wurde die Raumnutzung verbessert, so dass in jedes Flugzeug eine zusätzliche Sitzreihe eingebaut werden konnte. 

Die Edelweiss-A320 erhielten zudem ein drahtloses Bordunterhaltungssystem von Panasonic Avionics. So können Passagiere mit ihren persönlichen Geräten über Wlan auf Unterhaltungsangebote wie Filme, Serien und Musik zugreifen.

Die Lufthansa-Tochter Edelweiss Air betreibt neben den sechs A320 für Kurz- und Mittelstrecken auch einen A330-300 und einen A330-200 für Langstrecken. 

www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
SR Technics Edelweiss-A340 bekommen neue Kabine

18.01.2017 - Die Schweizer Fluggesellschaft Edelweiss Air lässt die Kabinen von vier Airbus A340-300 bei SR Technics modifizieren. … weiter

US-Niedriegpreisairline Jet Blue Kostenloses und schnelles Internet in jedem Flugzeug

13.01.2017 - Die amerikanische Fluggesellschaft JetBlue hat ihre komplette Flotte mit Internettechnologie ausgestattet. Für die Passagiere ist der Zugang kostenlos. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Wirbelschleppenausweichsystem des DLR Gefährliche Wirbelschleppen umfliegen

20.12.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat in mehreren Flugversuchen ein Wirbelschleppenwarnsystem getestet. … weiter

Leisere Landeanflüge Piloten-Assistenzsystem des DLR bewährt sich

25.11.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im September das Low Noise Augmentation System (LNAS) bei Flugtests erprobt. Nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App