07.07.2010
FLUG REVUE

Zweite Lufthansa A380 wird am 28. Juli "München" getauftZweite A380 für Lufthansa wird am 28. Juli in München getauft

Der zweite Airbus A380 für die Deutsche Lufthansa wird am 28. Juli nach Bayern reisen, um dort auf den Namen "München" getauft zu werden. Danach soll das Flugzeug zu zwei Rundflügen über die Alpen starten.

Die zweite A380 für Lufthansa, Werknummer MSN041, Registrierung D-AIMB, komme am 28. Juli in ihre Patenstadt München, um dort getauft zu werden, teilte Lufthansa in einer Rundmail an Reisebüromitarbeiter mit. Nach der Taufe starte die A380 zu zwei anderthalbstündigen Rundflügen um 13.15 Uhr und 17.00 Uhr über die Alpen. Der öffentliche Ticketverkauf für diese Rundflüge starte am 7. Juli. Am 5. und 6. Juli würden vorab Plätze ausschließlich an die angeschriebenen Reisebüromitarbeiter verkauft.

Plätze werden, je nach Kabinenklasse und Lage an Fenster oder Gang, ab 99 Euro in der Economy Class am Gang und für bis zu 999 Euro in der First Class am Fenster angeboten. Die Erlöse sollen dem Hilfsprojekt "Lufthansa Help Alliance" zukommen.

UPDATE:
Nach Angaben von Lufthansa sind die beiden A380-Sonderflüge restlos ausverkauft.



Weitere interessante Inhalte
Größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa: Die Flotte

11.09.2017 - 336 Flugzeuge sind momentan bei der größten deutschen Airline im Einsatz. Die größte Maschine bietet Platz für 509 Passagiere, die Kleinste für 90. … weiter

Großbaustelle A380 Airbus will die A380 umbauen

11.09.2017 - Mit einem ganzen Verbesserungspaket will Airbus sein Flaggschiff als „A380plus“ den Airlines wieder schmackhafter machen. Grundgedanke: Mehr Sitze an Bord sollen die Kosten pro Sitzplatz unter das … weiter

Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

07.09.2017 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

Gebrauchte Leasing-Jets mit dichter Bestuhlung Hi Fly will ab 2018 zwei A380 einsetzen

05.09.2017 - Die weltweit aktive portugiesische Leasingfirma Hi Fly will ab 2018 auch zwei gebrauchte Airbus A380 ins Portfolio nehmen. … weiter

Übernahmepoker um insolvente Airline airberlin: Interessenten blicken in die Bücher

30.08.2017 - Am Mittwoch hat der Luftfahrt-Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl Einblick in die airberlin-Bücher genommen. Niki Lauda hat unterdessen ein eigenes Übernahmeangebot für die airberlin-Tochter NIKI … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende