24.03.2017
FLUG REVUE

Germanwings-Flug 4U9525Zweiter Jahrestag des Absturzes

Vor zwei Jahren stürzte eine Germanwings-Maschine in den Französischen Seealpen ab. Alle 150 Flugzeuginsassen kamen ums Leben.

Sonnenkugel

Die vergoldete „Sonnenkugel“ mit einem Durchmesser von fünf Metern soll mit persönlichen Erinnerungsstücken an die Opfer des Absturzes befüllt werden. Foto und Copyright: Lufthansa.  

 

Im Rahmen einer Gedenkfeier zum zweiten Jahrestag des Unglücks übergab der Lufthansa Vorstandsvorsitzende Carsten Spohr den Angehörigen in Le Vernet eine Skulptur zum Gedenken an die Opfer. Die vergoldete „Sonnenkugel“ mit einem Durchmesser von fünf Metern soll mit persönlichen Erinnerungsstücken an die Opfer des Absturzes befüllt werden. Anschließend soll die Skulptur an der Unglücksstelle aufgestellt werden.

Auch im westfälischen Haltern am See fand am Freitag eine Trauerfeier statt. 16 Schüler des dortigen Joseph-König-Gymnasiums hatten sich, auf dem Rückflug von einem Schüleraustausch, an Bord der Maschine befunden.

Der Vater des Co-Piloten Andreas Lubitz gab am Freitag in Berlin eine Pressekonferenz. Günter Lubitz erklärte stellvertretend für die Familie des Piloten: „Wir müssen damit leben, dass er in den Medien als depressiver Massenmörder dargestellt wurde und noch wird“. Der Vater bezweifelt die Ermittlungsergebnisse, insbesondere in Bezug auf das Krankheitsbild seines Sohnes.

Die französischen und deutschen Behörden waren in den offiziellen Ermittlungsergebnissen zu dem Schluss gekommen, dass das Flugzeug durch den psychisch erkrankten Copiloten vorsätzlich zum Absturz gebracht worden war.



Weitere interessante Inhalte
Kooperation mit Air Europa Ryanair bietet Langstreckenflüge via Madrid an

23.05.2017 - Der irische Niedrigpreisriese Ryanair bietet neue Langstreckenverbindungen mit Umsteigen in Madrid an. Dort übernimmt Air Europa aus Spanien den transatlantischen Teil der Reise. … weiter

Belgische Lufthansa-Tochter Brussels Airlines erneuert A330-Flotte

23.05.2017 - Belgiens Flag-Carrier Brussels Airlines verjüngt mit sieben geleasten A330-300 seine Langstreckenflotte. … weiter

Zweistrahler für 280 Passagiere China und Russland gründen Großraumjetfirma

22.05.2017 - Mit der Gründung eines formellen Joint Ventures wollen China und Russland eine seit längerem angekündigte Partnerschaft zur Entwicklung eines zweistrahligen Großraumjets voranbringen. … weiter

VIP-Abfertigung gegen Gebühr Flughafen LAX eröffnet separates Luxus-Terminal

22.05.2017 - Als neues Angebot für Prominente und Superreiche bietet der Flughafen von Los Angeles neuerdings ein eigenes Terminal, "The Private Suite", zur Rundum-Luxus-Abfertigung an. Allerdings wird dafür eine … weiter

Bodensee-Airport Friedrichshafen Wizz Air bietet Direktflug nach Belgrad an

22.05.2017 - Die ungarische Fluggesellschaft Wizz Air fliegt ab sofort zweimal wöchentlich von Friedrichshafen nach Belgrad. Damit verdichtet die Airline ihr Flugangebot von Süddeutschland in die serbische … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App