05.02.2009
FLUG REVUE

NTSB Zwischenbericht NotwasserungZwischenbericht bestätigt: Vogelschlag war New Yorker Unglücksursache

NTSB-Unfallermittler der New Yorker-Notwasserung finden Federn in beiden Triebwerken. Schäden führten zu beiderseitigem Leistungsverlust der Triebwerke.

Feder vom Vogelschlag in New York

 

 

Die amerikanische Unfalluntersuchungsbehörde NTSB hat in einem Zwischenbericht vom 4. Februar Vogelschläge als Ursache des Triebwerksversagens bei einem Airbus A320-214 in New York festgestellt.

Das 1999 gebaute Flugzeug der amerikanischen Fluggesellschaft US Airways war am 15. Januar in New York nach dem Start vom Flughafen LaGuardia in einen Vogelschwarm geraten und musste nach beiderseitigem Triebwerksversagen im Hudson River notwassern. Alle 150 Passagiere und die fünf Besatzungsmitglieder konnten gerettet werden.

Das linke Triebwerk (Nr. 1) war bei der Notwasserung abgerissen und erst nachträglich geborgen worden. Es war beim Hersteller GE in Cincinnati untersucht worden. Laut NTSB fanden sich in beiden Triebwerken organische Rückstände von Vögeln. Gefundene Federn seien zur Bestimmung an die Smithsonian Institution nach Washington D.C. gesandt worden.

Das NTSB stellte außerdem fest, dass die Triebwerke vor dem Vogelschlag störungsfrei arbeiteten und dass US Airways sämtliche Wartungsanweisungen (AD) für das CFM56-5B korrekt beachtet habe. Auch eine vorherige Störung des rechten Triebwerks am 13. Januar sei korrekt repariert worden.

Das sichergestellte Flugzeugwrack werde vom NTSB in den nächsten 12 bis 18 Monaten in Kearny, New Jersey eingehend untersucht.



Weitere interessante Inhalte
Königlicher Empfang in Hamburg Finkenwerder Britische Royals zu Besuch bei Airbus

24.07.2017 - Während ihrer ersten offiziellen Deutschlandtour statteten Herzog William und Herzogin Kate gemeinsam mit ihren zwei Kindern dem norddeutschen Airbus-Werk einen Besuch ab. … weiter

Zwei Mal pro Woche nach Mallorca Eurowings landet erstmals in Friedrichshafen

05.07.2017 - Die deutsche Low-Cost-Airline nahm am Dienstag ihren ersten Flug vom Bodensee auf die Baleareninsel auf. … weiter

Streikbrecher aus Katar British Airways mietet Flugzeuge gegen Kabinenstreik

04.07.2017 - Ein Disput zwischen der britischen Fluggesellschaft und der Flugbegleiter-Gewerkschaft Unite zieht eine 16-tägige Arbeitsniederlegung nach sich. Nun hilft Qatar Airways aus, um Flugausfälle zu … weiter

Neue Qatar-Destinationen ab August Von Doha nach Prag und Suhar

04.07.2017 - Als Teil ihrer Wachstumsstrategie verkündete die Fluggesellschaft aus Katar am Montag zwei neue Strecken. … weiter

CL3710 Avianca bestellt Recaro-Sitze für die Langstrecke

02.06.2017 - Der Hersteller aus Schwäbisch Hall erhält erstmals einen Auftrag einer südamerikanischen Fluggesellschaft für den Economy-Langstreckensitz CL3710. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App