27.07.2010
FLUG REVUE

300 Mio Passagiere HAM300 Millionen Passagiere am Flughafen Hamburg seit 1920

Der Flughafen Hamburg hat den 300-millionsten Passagier in der Geschichte des Airports gezählt. Die Fluggastzahlenaufzeichnung hat im Jahr 1920 mit 241 Passagieren begonnen. Inzwischen nutzen rund 12 Millonen Gäste pro Jahr den Flughafen.

Damals bestand der Flughafen noch zum großen Teil aus einer riesigen Rasenfläche und mehr als einmal mussten Mechaniker und Flugaufsicht mit anpacken, um steckengebliebene Maschinen aus dem Morast zu ziehen.

Der sogenannte „Startposten“, ein Beamter der Luftaufsicht, stand mitten auf dem Vorfeld und hat jedem startendem Flugzeug das Freizeichen erteilt, hieß es von der Flughafengesellschaft.

Im Jahr 1920 zählte man genau 348 Starts und Landungen und 241 Passagiere am Flughafen Hamburg. Diese Zahl ist bis heute auf 300 Millionen angestiegen. Die frühen Gründungsjahre ab 1911 sind nicht in die Statistiken des Flughafens einbezogen.

Bereits Mitte der zwanziger Jahre ist Fliegen zu einer üblichen Fortbewegungsart geworden. Das schlägt sich auch in den Zahlen nieder: Waren es 1920 zu Beginn der Fluggastaufzeichnung noch 241 Passagiere, nutzen 1925 schon 21.449 Passagiere den Flughafen Hamburg.

Seinen Höhepunkt vor dem Zweiten Weltkrieg erreicht die Fluggastzahl 1933 mit 67.862 Passagieren. Ein Jahr später, 1934, wird der sogenannte „Blitzverkehr“ zwischen Berlin, Hamburg und Köln eingerichtet. Bei einer Geschwindigkeit von 360 Kilometern in der Stunde beträgt die Flugdauer von Hamburg nach Berlin nur noch 50 Minuten.

Mit dem Beginn des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1939 wird der Flughafen Hamburg für den zivilen Luftverkehr geschlossen. 1950 wird erstmals wieder die Fluggastzahl über ein volles Jahr dokumentiert: Es sind 211.711. Und von daher geht es in großen Schritten aufwärts.

1961 werden erstmals über eine Million Fluggäste gezählt, die Fünf-Millionen-Marke wird 1987 erreicht, 2005 werden über zehn Millionen Passagiere registriert und die bisherige Rekordmarke liegt 2008 bei 12.838.199 Passagieren. Das erste Halbjahr 2010 bringt ein Plus an Passagieren von 5,8 Prozent (6 Millionen). 35.600 Fluggäste werden im Durchschnitt täglich registriert.

Der Flughafen Hamburg wurde in den vergangenen Jahrzehnten mehrfach modernisiert und ausgebaut. Derzeit stehen zwei 3300 und 3600 Meter lange Start- und Landebahnen zur Verfügung. Die Passagiere werden in zwei Terminals abgefertigt.



Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Junkers Ju 52 ist runderneuert Rollout der reparierten D-AQUI

06.04.2017 - Am Donnerstag, ihrem 81. Geburtstag, ist die historische Junkers Ju 52 der Deutschen Lufthansa Berlin Stiftung nach eineinhalbjähriger, erfolgreicher Reparatur wieder feierlich aus der Halle gerollt. … weiter

Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter

Flugzeugwartung bei Lufthansa Technik Nachtschicht in Hamburg

13.02.2017 - Wenn am Flughafen abends die Lichter ausgehen, dann herrscht in der Wartung Hochbetrieb. Wir haben eine Nachtschicht bei Lufthansa Technik in Hamburg begleitet. … weiter

Hamburg behält eigenen Jet TUIfly schaltet Winterflugplan 2017/2018 frei

27.01.2017 - Die TUIfly GmbH aus Hannover hat ihren Winterflugplan 2017/2018 freigeschaltet. Der ab Sommer 2017 in Hamburg stationierte Jet bleibt demnach auch im dann folgenden Winter fest in Hamburg. … weiter

VC-Flughafencheck 2016 Wie sicher sind die deutschen Flughäfen?

04.10.2016 - Die Vereinigung Cockpit hat die Sicherheit deutscher Flughäfen aus Pilotensicht bewertet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App