08.05.2009
FLUG REVUE

ADV Präsident ruft zu Kooperation Airports Airlines aufADV Präsident ruft Airlines und Airports zu Kooperation gegen Krise auf

Der Präsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen, Michael Eggenschwiler, hat Flughäfen und Airlines zu Kooperation gegen die Krise aufgerufen. "Das sind sicherlich schwierige Gespräche, aber ich bin da zuversichtlich", sagte er bei einer Podiumsdiskussion in Frankurt.

"Wir müssen schauen, dass wir gemeinsame Wege finden", sagte Eggenschwiler. Nach Einschätzung des designierten Fraport Vorstandschefs Stefan Schulte ist inzwischen eine Bodenbildung bei den Rückgängen abzusehen. Ein Ausbau der Infrastruktur sei deshalb unverzichtbar.

Für den weiteren Ausbau in München und Frankfurt sprach sich auch der Geschäftsführer des Münchner Flughafens, Michael Kerkloh aus. Trotz der derzeitigen Krise müsse langfristig mehr Kapazität geschaffen werden. Dies seien zum Beispiel die neue Landebahn in Frankfurt und die dritte Start und Landebahn am Flughafen München. Für die Zukunftssicherung des Luftfahrtstandortes Deutschland sei dies zwingend notwendig.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot