08.05.2015
FLUG REVUE

Gestreckte Version des Dreamliners ab sofort im täglichen EinsatzANA: Boeing 787-9 täglich nach München

Die japanische Fluggesellschaft ANA hat am Freitag den Liniendienst mit der gestreckten Dreamliner-Version Boeing 787-9 nach München aufgenommen. Künftig kommt die verlängerte 787 täglich aus Tokio nach Bayern.

Boeing_787-9_ANA_MUC

Die gestreckte Boeing 787-9 von ANA fliegt ab sofort täglich nach Bayern. Foto und Copyright: Flughafen München  

 

Die Boeing 787-9 von ANA starte ab sofort täglich aus München nach Tokio-Haneda, teilte der Flughafen München mit. Die gestreckte Version des Dreamliners sei gut sechs Meter länger als die bisher auf der Strecke eingesetzte Standardversion 787-8. ANA könne damit 46 Sitzplätze mehr als bisher anbieten und spare dadurch etwa 23 Prozent Kerosin. Neu sei die Möglichkeit, während des Fluges Live-TV zu genießen sowie über WLAN mit der Außenwelt verbunden zu bleiben.

Die erste ANA-787-9 wurde in München mit einem Wassersalut begrüßt. Alle abfliegenden Premierenpassagiere konnten sich vor dem Flug an einem bayerischen Gate-Buffet stärken und sie erhielten beim Einsteigen ein Lebkuchenherz mit den Erstflugdaten.



Weitere interessante Inhalte
Zweistrahler wird noch vor Weihnachten geliefert Lufthansa-A350 startet zum Erstflug

29.11.2016 - Die erste A350-900 für Lufthansa ist am Dienstag in Toulouse zum Erstflug gestartet. … weiter

Boeing 787 Zehnter Dreamliner an Vietnam Airlines ausgeliefert

25.11.2016 - Am 24. November hat das Boeing-Werk in Charleston eine weitere 787-9 an Vietnam Airlines ausgeliefert. Damit hat die vietnamesische Fluggesellschaft nun zehn der insgesamt 19 bestellten Dreamliner … weiter

400 Millionen Euro München will Terminal 1 erweitern

18.11.2016 - Das Terminal 1 am Flughafen München soll um einen zusätzlichen Flugsteig erweitert werden und einen zentralen Gebäudekomplex erhalten. Damit steigt die Kapazität um sechs Millionen Passagiere. … weiter

Neuer Langstreckenjet kommt ohne First Class Lufthansa zeigt A350-Kabinenplan

08.11.2016 - Die Deutsche Lufthansa hat den Kabinengrundriss ihres Airbus A350-900 veröffentlicht. Der neue Zweistrahler erhält vom Bug bis zum Flügel ein großes Abteil der Business Class. … weiter

Flughafen München übergibt Erweiterungsbau Neues Logistiklager für die A350 in München

03.11.2016 - Der Flughafen München hat am Donnerstag ein neues Logistikgebäude eröffnet. Den Erweiterungsbau nutzt künftig der Mieter Lufthansa Technik Logistik Services (LTLS) für A350-Teile. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App