08.05.2015
FLUG REVUE

Gestreckte Version des Dreamliners ab sofort im täglichen EinsatzANA: Boeing 787-9 täglich nach München

Die japanische Fluggesellschaft ANA hat am Freitag den Liniendienst mit der gestreckten Dreamliner-Version Boeing 787-9 nach München aufgenommen. Künftig kommt die verlängerte 787 täglich aus Tokio nach Bayern.

Boeing_787-9_ANA_MUC

Die gestreckte Boeing 787-9 von ANA fliegt ab sofort täglich nach Bayern. Foto und Copyright: Flughafen München  

 

Die Boeing 787-9 von ANA starte ab sofort täglich aus München nach Tokio-Haneda, teilte der Flughafen München mit. Die gestreckte Version des Dreamliners sei gut sechs Meter länger als die bisher auf der Strecke eingesetzte Standardversion 787-8. ANA könne damit 46 Sitzplätze mehr als bisher anbieten und spare dadurch etwa 23 Prozent Kerosin. Neu sei die Möglichkeit, während des Fluges Live-TV zu genießen sowie über WLAN mit der Außenwelt verbunden zu bleiben.

Die erste ANA-787-9 wurde in München mit einem Wassersalut begrüßt. Alle abfliegenden Premierenpassagiere konnten sich vor dem Flug an einem bayerischen Gate-Buffet stärken und sie erhielten beim Einsteigen ein Lebkuchenherz mit den Erstflugdaten.



Weitere interessante Inhalte
Sommerflugplan am Münchner Airport Lufthansa-Tochter Eurowings baut aus

22.03.2017 - Die Low-Cost-Fluggesellschaft Eurowings stationiert mit Beginn des Sommerflugplans vier Flugzeuge in München. 32 Ziele, von Amsterdam bis Zadar, fliegt die Airline ab Sonntag vom zweitgrößten … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter

World Airport Awards 2017 Flughäfen im Vergleich

15.03.2017 - Die Flughäfen in München, Zürich und Frankfurt gehören zu den zehn besten der Welt. Am 14. März wurden in Amsterdam , vom Meinungsforschungsinstitut Skytrax die Top 10 Airports ausgezeichnet. … weiter

Spektakulärer Sonderanstrich für Japans Flaggschiff ANA lackiert A380 als riesige Schildkröte

06.03.2017 - Japans größte Airline ANA schmückt ihren künftigen Airbus A380 mit einer Sonderlackierung als hawaiianische Meeresschildkröte "Flying Honu". … weiter

Neuer Airbus-Zweistrahler für München Lufthansa übernimmt zweite A350

24.02.2017 - Zwei Wochen nach Beginn des Liniendienstes der ersten A350 hat Lufthansa das zweite Flugzeug dieses Typs nach München überführt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App