24.01.2017
FLUG REVUE

Flughafenneubau bleibt DauerbaustelleBER-Eröffnung verspätet sich immer weiter

Der neue Flughafen für Berlin und Brandenburg, BER, kann 2017 nicht mehr öffnen. Grundsätzliche Bauprobleme scheinen noch immer nicht gelöst.

Flughafen BER

Der Flughafen BER wirkt äußerlich komplett, kann aber wegen erheblicher Mängel bisher nicht öffnen. Foto und Copyright: Olaf Tausch  

 

BER-Flughafenchef Karsten Mühlenfeld nannte am Sonntag das Jahr 2018 als frühestmöglichen Eröffnungstermin. Berlin Regierender Bürgermeister und Flughafen-Aufsichtsratschef Michael Müller hatte kurz zuvor erklärt, die bislang unverändert für das Jahr 2017 bekräftigte Betriebsaufnahme sei nicht mehr möglich.

Wie schwer die Mängel sind, ist noch immer unklar. Laut berliner Medienberichten funktionieren bisher nur 20 Prozent der Türen im Flughafen, weil die zentralen Steuerungssysteme noch immer Probleme haben. Damit kann auch die Brandschutzanlage nicht abgenommen werden. Die Flughafengesellschaft nennt schon länger keinen genauen Eröffnungstermin mehr. Der Flughafenneubau leidet von Anfang an unter schweren Mängeln bei der Bauausführung und mangelnder Dokumentation, unter nachträglichen Umplanungen und unter der sehr kurzfristigen Kündigung der Planungsfirma gmp. Die jahrelangen Verspätungen haben Mehrkosten in Milliardenhöhe verursacht.

Wegen des seit Jahren anhaltenden Wachstums im Berlin-Flugverkehr ist der Neubauflughafen BER außerdem zu klein. Deshalb kann er seine ursprünglich vorgesehene Rolle als "Alleinflughafen" für die Hauptstadtregion nicht mehr übernehmen. Berlin und Brandenburg bauen nun den Altbau-Flughafen Schönefeld aus, während der politisch noch immer zur Schließung vorgesehen Flughafen Tegel seit Jahren die Hauptlast des Hauptstadt-Luftverkehrs bewältigt. Eine Bürgerinitiative will Tegel dauerhaft offen halten und sammelt dafür Unterschriften.



Weitere interessante Inhalte
Flugverkehr geht weiter airberlin stellt Insolvenzantrag

15.08.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Dienstag ein Insolvenzverfahren eröffnet. Dieser Schritt erfolgte, nachdem Großinvestor Etihad das Ende seiner finanziellen Unterstützung … weiter

Flughafenausbau für 55 Millionen Passagiere BER soll langfristig erweitert werden

10.07.2017 - Noch vor seiner, noch immer ausstehenden, Inbetriebnahme wird der Berlin-Brandenburger Flughafen BER erweitert: Am Freitag wurde der Bau eines zusätzlichen Terminals "T1-E" beschlossen. … weiter

Wegen Ausbaumaßnahmen Flughafen Schönefeld wickelt Verkehr über BER-Südbahn ab

05.07.2017 - Ab Mitte Juli wird die Start- und Landebahn des Flughafens Schönefeld drei Monate lang wegen Erweiterungsarbeiten geschlossen. … weiter

Deutsche Branchenmesse wirbt in Le Bourget ILA 2018 beginnt Werbekampagne

14.06.2017 - Wenige Tage vor der Pariser Luftfahrtmesse, der größten Luftfahrtmesse der Welt, hat auch der größte deutsche Branchentreffpunkt ILA die Werbung für seine nächste Veranstaltung 2018 begonnen. … weiter

Flughäfen Schönefeld und Tegel Kostenloses Wlan an Berliner Airports

02.06.2017 - In Schönefeld und Tegel können Passagiere und Besucher nun ohne Zeitbegrenzung kostenfrei ins Internet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot