05.01.2010
FLUG REVUE

Hamburg Bilanz 2009Bilanz am Flughafen Hamburg: 12,2 Millionen Passagiere in 2009

Jahresbilanz für den größten Airport in Norddeutschland: Im Jahr 2009 nutzten 12,2 Millionen Passagiere den Hamburger Flughafen. Das sind rund 600.000 Passagiere oder 4,7 Prozent weniger als im Jahr 2008.

Nach Angaben der Flughafengesellschaft waren auch die Flugbewegungen rückläufig: Mit rund 157.500 Starts und Landungen sank deren Anzahl um 8,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

„Die Wirtschafts- und Finanzkrise zeigte im Jahr 2009 deutliche Auswirkungen auch auf die Luftfahrtbranche. Der Rückgang der Passagierzahlen fiel allerdings geringer aus als noch Anfang des Jahres erwartet. Nach mehreren Monaten mit deutlichen Rückgängen erzielte Hamburg Airport im November und Dezember wieder leichte Wachstumsraten“, sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport.

Im Laufe des Jahres wurde der Rückgang der Fluggastzahlen stetig geringer, teilte der Hamburg Airport mit: Verbuchte der Flughafen noch ein Minus von 9,4 Prozent im ersten Quartal, betrug der Rückgang im zweiten Quartal 7,4 Prozent und im dritten Quartal 4,7 Prozent. Im vierten Quartal wurde wieder ein Plus von 2,6 Prozent erreicht.

Von Januar bis Oktober 2009 zählte der Flughafen in jedem einzelnen Monat weniger Passagiere als 2008, im November und Dezember wuchs die Anzahl der Fluggäste wieder. Der Oktober 2009 war mit 1,2 Millionen Passagieren der verkehrsreichste Monat des Jahres. Im Durchschnitt nutzten im Jahr 2009 täglich rund 33.500 Passagiere den Hamburger Flughafen, die Starts und Landungen lagen bei durchschnittlich 432 pro Tag (je 216 Starts und 216 Landungen täglich).

Im Jahr 2009 boten 60 Fluggesellschaften ab Hamburg direkte Flüge zu 125 Zielen an. 2010 kommen neue Strecken hinzu: Air Berlin fliegt neu nach Bari an der italienischen Adria und nach Pristina. Zusätzlich nimmt Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft mehr Flüge nach Palma de Mallorca ins Programm auf.

Condor startet neu nach Santorin/Griechenland, Kos, Ibiza und Jerez de la Frontera. Mehr Flüge bietet die Ferienfluggesellschaft zudem nach Hurghada und Teneriffa an. Die klassischen Winterziele Larnaca, Arrecife und Agadir bedient Condor erstmals auch im Sommer.

Auch Germanwings expandiert am Hamburg Airport: Dubrovnik und Palma de Mallorca nimmt die Fluggesellschaft in ihren Flugplan auf.

„Die Fluggesellschaften haben in Hamburg besonnen und mit Konstanz auf die schwache Wirtschaftslage 2009 reagiert. Dass wir aktuell wieder leicht positive Passagierzahlen erreichen, verdanken wir dem Engagement unserer Airlinepartner und deren Vertrauen in den starken Standort Hamburg und seine Metropolregion. Wir freuen uns, dass die Fluggesellschaften schon jetzt acht teilweise ganz neue Verbindungen ab Hamburg Airport angekündigt haben“, sagt Michael Eggenschwiler.

Eggenschwiler sieht im Jahr 2010 eine leichte Erholung der Luftverkehrsbranche: „Branchenstudien der Vergangenheit haben gezeigt, dass der Luftverkehr eine Wachstumsbranche ist. Nach schwachen Jahren kam es stets zu einer deutlichen Erholung bei den Passagierzahlen. Für das Jahr 2010 rechnen wir mit einem verhaltenen Wachstum bei den Passagierzahlen.“



Weitere interessante Inhalte
Neue Routen ab Herbst Dreimal Deutschland mit Hop!

13.06.2017 - Die Air-France-Regionaltochter Hop! baut ihre Deutschlandverbindungen aus und bedient ab Herbst drei neue Routen in ihr Nachbarland. … weiter

Lufthansa Junkers Ju 52 ist runderneuert Rollout der reparierten D-AQUI

06.04.2017 - Am Donnerstag, ihrem 81. Geburtstag, ist die historische Junkers Ju 52 der Deutschen Lufthansa Berlin Stiftung nach eineinhalbjähriger, erfolgreicher Reparatur wieder feierlich aus der Halle gerollt. … weiter

Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter

Flugzeugwartung bei Lufthansa Technik Nachtschicht in Hamburg

13.02.2017 - Wenn am Flughafen abends die Lichter ausgehen, dann herrscht in der Wartung Hochbetrieb. Wir haben eine Nachtschicht bei Lufthansa Technik in Hamburg begleitet. … weiter

Hamburg behält eigenen Jet TUIfly schaltet Winterflugplan 2017/2018 frei

27.01.2017 - Die TUIfly GmbH aus Hannover hat ihren Winterflugplan 2017/2018 freigeschaltet. Der ab Sommer 2017 in Hamburg stationierte Jet bleibt demnach auch im dann folgenden Winter fest in Hamburg. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App