13.10.2011
FLUG REVUE

Bundesverwaltungsgericht erlaubt Flughafen BER Flüge in den RandzeitenBundesverwaltungsgericht erlaubt BER-Flugbetrieb in den Randzeiten

Am künftigen Flughafen BER in Berlin-Schönfeld darf auch in den frühen Morgenstunden und späten Abendstunden geflogen werden. Dies entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig und wies damit Klagen von Anwohnern ab.

Das Brandenburgische Ministerium für Infrastruktur hatte 2009 in einem "Planergänzungsbeschluss Lärmschutzkonzept BBI" nächtlichen Flugbetrieb zwischen 23.30 Uhr und 5.30 Uhr grundsätzlich verboten aber Flüge nach 22.00 Uhr und bis 23.30 Uhr gestattet. Grundsätzlich erlaubt wurden auch morgendliche Flüge ab 5.30 Uhr und bis 6.00 Uhr. 

Diese Regelung sei zulässig, urteilten jetzt die Leipziger Richter. Der Nachtflugbedarf sei korrekt begründet worden. Für Zu- und Abbringerflüge zu den Drehkreuzflughäfen, für die Umlaufplanungen der Low-Cost-Carrier und der Touristikverkehre und für den Interkontinentalverkehr sei es vernünftigerweise geboten, Flugverkehr von 5.30 Uhr bis 23.30 Uhr zuzulassen. Auszugehen sei hierbei von der Verkehrsfunktion des Flughafens Berlin Brandenburg als einzigem Verkehrsflughafen für die Hauptstadt Berlin und die Metropolregion Berlin-Brandenburg. Auch die Ermittlung der Lärmschutzgebiete anhand ursprünglich vorgesehener paralleler Anflugrouten sei zulässig gewesen, selbst wenn die DFS mittlerweile um 15 Grad abknickende Flugrouten vorschlage.

Der Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI), mittlerweile lautet die offizielle Bezeichnung Flughafen Berlin Brandenburg (BER), soll im Juni 2012 öffnen.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Rollweg "Charlie" soll nach Osten verlängert werden BER-Ausbau: LHT und Bombardier sollen umziehen

07.07.2015 - Am Flughafen BER soll der zweite Parallelrollweg "Charlie" der nördlichen Start- und Landebahn für 30 Millionen Euro nach Osten verlängert werden. Damit müssten die Wartungshallen von Bombardier und … weiter

Flughafenbaustelle profitiert von Rechtsänderung BER: Brandenburg will Baugenehmigung nicht mehr befristen

26.05.2015 - Der Flughafen Berlin Brandenburg, dessen Baugenehmigung bisher am 23. November 2016 ausläuft, könnte von einer in Brandenburg geplanten Gesetzesänderung profitieren, nach der die Befristung von … weiter

Neue Verbindung schon ab September Köln-Berlin: Ryanair startet früher als geplant

13.05.2015 - Die irische Fluggesellschaft Ryanair startet ihre neue Verbindung zwischen Berlin und Köln zwei Monate früher als geplant. Los geht es bereits im September. … weiter

Vorgezogene Startbahn-Renovierung in Berlin Flughafen Schönefeld nutzt BER-Südbahn als Ausweichpiste

05.05.2015 - Am Berliner Flughafen Schönefeld ist seit dem Wochenende die künftige BER-Südbahn vorübergehend als einzige Start- und Landebahn in Betrieb, damit die Nordbahn des Flughafens renoviert werden kann. … weiter

Rotes Kreuz und THW schicken erste Hilfsgüter Nepal: Erdbebenhilfe aus der Luft läuft an

27.04.2015 - Nach dem schweren Erdeben in Nepal und einer Reihe weiterer Erdstöße ist am Montag in großem Stil die Hilfsaktion angelaufen. Auch aus Deutschland ist Hilfe unterwegs. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2015

FLUG REVUE
08/2015
13.07.2015

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Paris Air Show
- Tiger Meet
- Falcon 5X Roll-out
- C-17 Globemaster
- A320 Fertigung in den USA
- Russlands neuer Weltraumhafen
- Alitalia, neue Konzepte
- 3D-Druck

aerokurier iPad-App