09.12.2015
FLUG REVUE

Passagierzahlen der Berliner AirportsDer Flughafen Schönefeld legt kräftig zu

Mit mehr als 825.000 Fluggästen verzeichnet der Flughafen Schönefeld im November ein sattes Plus von 46 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Ein Grund dafür ist die neue Basis von Ryanair.

Flughafen Berlin Schönefeld Luftbild

Der Flughafen Berlin-Schönefeld aus der Vogelperspektive. Foto und Copyright: FBB  

 

An den Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel starteten und landeten im November 2.438.800 Passagiere. Das entspricht einem Zuwachs von 10,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Als Wachstumstreiber zeigt sich dabei der Flughafen Schönefeld mit 825.812 Passagieren und damit einem Plus von 46,1 Prozent. In Tegel waren es 1.612.988 Fluggäste (-1,3 Prozent).

„Die steigenden Passagierzahlen in Schönefeld sind vor allem auf das Engagement von Ryanair zurückzuführen, die Ende Oktober hier ihre neue Basis eröffnet hat", wird Karsten Mühlenfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg, in einer Pressemitteilung zitiert. Man rechne mit weiterem Wachstum in Schönefeld gehe die notwendigen Erweiterungsmaßnahmen an.

Insgesamt 22.232 Starts und Landungen verzeichneten die Berliner Flughäfen im November (+8,6 Prozent). In Schönefeld stieg die Zahl der Flugbewegungen um 31,7 Prozent auf 7.489. In Tegel sank die Zahl der Flugbewegungen auf 14.743 (-0,3 Prozent).

Bei der Luftfracht konnten im November an den Flughäfen Schönefeld und Tegel 3.922 Tonnen registriert werden, das sind 0,4 Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Mehr Passagiere und Flugbewegungen von Januar bis November

Im Zeitraum von Januar bis November stiegen die Passagierzahlen der beiden Flughäfen auf insgesamt 27.224.590, das ist ein Plus von 5 Prozent gegenüber 2014. In Tegel wurden von Januar bis November 19.507.806 Fluggäste abgefertigt (+1,6 Prozent), am Flughafen Schönefeld waren es 7.716.784 Passagiere (+14,9 Prozent).

Insgesamt 239.755 Starts und Landungen wurden von Januar bis November auf beiden Flughöfen gezählt (+2,5 Prozent). In Schönefeld stieg die Zahl der Flugbewegungen auf 69.261 (+6,5 Prozent). Tegel verzeichnet mit 170.494 Flugbewegungen im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg um 0,9 Prozent.



Weitere interessante Inhalte
Berliner Initiative will Stadtflughafen offen halten Tegel-Volksbegehren erreicht nötige Stimmenzahl

04.04.2017 - Die Landesabstimmungsleiterin Berlin hat festgestellt, dass ein Volksbegehren über den Weiterbetrieb des Flughafens Tegel unter den Wahlberechtigten in Berlin die nötige Stimmenzahl erreicht hat. … weiter

Initiative fordert Offenhaltung eines zweiten Flughafens Berliner wollen Tegel-Volksbegehren

20.03.2017 - Die Berliner Initiative "Berlin braucht Tegel" meldet das Erreichen von genug Unterschriften, um ein Volksbegehren zur Offenhaltung des Flughafens Tegels zu veranlassen. … weiter

Von Deutschland in die Ukraine Mit Wizz Air nach Kiew und Lwiw

15.03.2017 - Die Ungarische Fluggesellschaft Wizz Air bindet ukrainische Destinationen besser ein. Ab Juni bietet die Airline zweimal wöchentlich Flüge von Berlin Schönefeld nach Lwiw an, ab August zusätzlich … weiter

Dauerbaustelle Hauptstadtflughafen Neue BER-Führung

07.03.2017 - Der Flughafen Berlin Brandenburg (BER) wird unter neuer Führung weitergebaut. Neuer Chef der Flughafengesellschaft ist der Berliner Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup. Berlins Regierender … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App