20.02.2015
FLUG REVUE

Internationale Passagiere 2014Dubai International die neue Nummer 1

Der Dubai International Airport hat 2014 mit 70,5 Millionen internationalen Passagieren (plus 6,1 Prozent) London Heathrow (68,09 Millionen) als weltweite Nummer 1 im internationalen Luftverkehr abgelöst.

Dubai International

Der Dubai International Airport wächst mit Emirates weiter stark (Foto: Dubai Airports).  

 

2015 werden die Passagierzahlen voraussichtlich auf rund 79 Millionen steigen und im Jahr 2020, dem Jahr in dem Dubai Gastgeber der Expo ist, will der Airport rund 103,5 Millionen Fluggäste begrüßen.

Die Abfertigungsleistung der drei Terminals erreichte mit Eröffnung des Concourse A im Januar 2013 inzwischen 75 Millionen Passagiere pro Jahr. Mit Eröffnung des Concourse D in 2015 wird die jährliche Kapazität nochmals gesteigert, auf insgesamt 90 Millionen Passagiere, so der Flughafen. Dubai International wird derzeit von mehr als 140 Fluggesellschaften angesteuert und Passagiere und Fracht werden zu mehr als 260 Destinationen auf sechs Kontinenten geflogen.

Das Frachtaufkommen am Dubai International betrug im Jahr 2014 etwa 2,37 Millionen Tonnen, verglichen mit 2.443.624 Tonnen im Jahr 2013. Der leichte Rückgang ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass alle reinen Frachtflüge, wie die von Emirates SkyCargo, zum neuen Al Maktoum Airport verlegt wurden.

Dubais zweiter Flughafen, Al Maktoum International, 60 Kilometer südwestlich von Dubai International gelegen, öffnete seine Türen für die Passagiere am 27. Oktober 2013 mit einem Flug der Low Cost-Airline Wizz Air aus Budapest. Derzeit sind am Flughafen Al-Maktoum insgesamt 36 Frachtunternehmen tätig, die Linien- und Charterflüge anbieten.

In seiner Endausbauphase, die bis 2025 projektiert ist, soll Al Maktoum International über fünf parallel verlaufende, 4,5 Kilometer lange Runways verfügen und der weltweit größte Flughafen mit einer Kapazität für 160 Millionen Passagiere und zwölf Millionen Tonnen Fracht pro Jahr sein.



Weitere interessante Inhalte
Bestellt A380-Großkunde Emirates nach? "Ruler" aus Dubai besucht Airbus in Finkenwerder

15.08.2017 - Am Montag hat der Premierminister von Dubai, "His Highness Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum", das Airbus-Flugzeugwerk in Hamburg besucht und dabei die neuesten A380 für Emirates besichtigt. … weiter

Infrastruktur für den modernen Luftverkehr Top 10: Die größten Airports der Welt

02.06.2017 - Die Flughäfen sind zentrale Knotenpunkte im weltweiten Luftverkehrsnetz. Millionen Menschen nutzen diese wichtigen Infrastruktureinrichtungen täglich. Wir stellen die zehn größten Airports der Welt … weiter

US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Neue Sitzplätze und schallisolierende Vorhänge Emirates A380: Erneuerte Bar im Oberdeck

23.02.2017 - Eines der Markenzeichen der Emirates-A380 ist die Bar im hinteren Oberdeck, an der sich Gäste der Business Class die Zeit vertreiben können. In ihren künftigen Jets verbessert Emirates den … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot