01.09.2014
FLUG REVUE

Neue Emirates-VerbindungTäglich mit der A380 nach Frankfurt

Emirates fliegt ab sofort täglich mit dem Airbus A380 nach Frankfurt. Das Flaggschiff der Gesellschaft wird auf einer der drei täglichen Verbindungen von Dubai nach Frankfurt eingesetzt.

A380 Emirates Wassertaufe Frankfurt

Begrüßung des Emirates-A380 in Frankfurt. © Foto und Copyright: Emirates  

 

Emirates A380 startet in die Mainmetropole: Das Emirates-Flaggschiff wird ab sofort auf einer der drei täglichen Verbindungen von Dubai nach Frankfurt eingesetzt. Damit wächst das A380-Streckennetz der Airline auf 30 Ziele weltweit. Neben der neuen A380-Verbindung ab Frankfurt setzt die Fluggesellschaft aus den Vereinigten Arabischen Emiratgen das weltweit größte Passagierflugzeug bereits auf beiden täglichen Flügen ab München ein. Deutschland ist nach Großbritannien der europäische Markt, der am häufigsten mit der Emirates-A380 angeflogen wird.

Thierry Antinori, Emirates Executive Vice President und Chief Commercial Officer, reiste an Bord des A380-Erstfluges nach Frankfurt: „Wir sind stolz, mit unserem Airbus A380 zu einem der wichtigsten Luftverkehrsdrehkreuze Europas zu fliegen. Deutschlands Finanzzentrum ist weiterhin ein wichtiges Ziel für Emirates und daher ist es nun eine logische Konsequenz, die Metropole mit unserem Flaggschiff anzufliegen."

Die Emirates-A380 nach Frankfurt verfügt über 519 Sitzplätze, darunter 14 Privatsuiten in der First Class, 76 Flachbettsitze in der Business Class und 429 Sitze in der Economy Class. First-Class-Gäste können zudem zwei Spa-Duschen nutzen.
Flug EK45 verlässt Dubai um 8.25 Uhr und erreicht Frankfurt um 13.15 Uhr. Der Rückflug EK46 verlässt Frankfurt Airport um 15.20 Uhr und landet um 23.35 Uhr am weltweit ersten exklusiven A380-Terminal am Dubai International Airport, Concourse A. Alle Zeiten sind jeweils Ortszeiten.

Bereits vor Abflug können sich Reisende und A380-Fans bei einer virtuellen Tour einen Eindruck vom Flugerlebnis in der Emirates-A380 verschaffen: http://www.emirates.com/de/german/flying/our_fleet/emirates_a380/emirates_a380.aspx.



Weitere interessante Inhalte
Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

07.12.2016 - Airbus hat 200 A380 ausgeliefert. Die jüngste Übernahme ging, wenig überraschend, an Emirates. … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Fraport ändert Entgeltordnung Rabatte und Preiserhöhungen in Frankfurt

02.12.2016 - Am Frankfurter Flughafen wird es keinen Sonder-Rabatt für neue Fluggesellschaften wie beispielsweise Ryanair geben. Die neue Entgeltordnung sieht zudem deutliche Erhöhungen für laute Flugzeuge vor. … weiter

Emirates A380 startet zum kürzesten Linienflug

02.12.2016 - Emirates setzt nun täglich zwischen Dubai und der katarischen Hauptstadt Doha einen Airbus A380 ein. Die Flugstrecke beträgt nur 379 Kilometer. … weiter

Leisere Landeanflüge Piloten-Assistenzsystem des DLR bewährt sich

25.11.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im September das Low Noise Augmentation System (LNAS) bei Flugtests erprobt. Nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App