01.09.2014
FLUG REVUE

Neue Emirates-VerbindungTäglich mit der A380 nach Frankfurt

Emirates fliegt ab sofort täglich mit dem Airbus A380 nach Frankfurt. Das Flaggschiff der Gesellschaft wird auf einer der drei täglichen Verbindungen von Dubai nach Frankfurt eingesetzt.

A380 Emirates Wassertaufe Frankfurt

Begrüßung des Emirates-A380 in Frankfurt. © Foto und Copyright: Emirates  

 

Emirates A380 startet in die Mainmetropole: Das Emirates-Flaggschiff wird ab sofort auf einer der drei täglichen Verbindungen von Dubai nach Frankfurt eingesetzt. Damit wächst das A380-Streckennetz der Airline auf 30 Ziele weltweit. Neben der neuen A380-Verbindung ab Frankfurt setzt die Fluggesellschaft aus den Vereinigten Arabischen Emiratgen das weltweit größte Passagierflugzeug bereits auf beiden täglichen Flügen ab München ein. Deutschland ist nach Großbritannien der europäische Markt, der am häufigsten mit der Emirates-A380 angeflogen wird.

Thierry Antinori, Emirates Executive Vice President und Chief Commercial Officer, reiste an Bord des A380-Erstfluges nach Frankfurt: „Wir sind stolz, mit unserem Airbus A380 zu einem der wichtigsten Luftverkehrsdrehkreuze Europas zu fliegen. Deutschlands Finanzzentrum ist weiterhin ein wichtiges Ziel für Emirates und daher ist es nun eine logische Konsequenz, die Metropole mit unserem Flaggschiff anzufliegen."

Die Emirates-A380 nach Frankfurt verfügt über 519 Sitzplätze, darunter 14 Privatsuiten in der First Class, 76 Flachbettsitze in der Business Class und 429 Sitze in der Economy Class. First-Class-Gäste können zudem zwei Spa-Duschen nutzen.
Flug EK45 verlässt Dubai um 8.25 Uhr und erreicht Frankfurt um 13.15 Uhr. Der Rückflug EK46 verlässt Frankfurt Airport um 15.20 Uhr und landet um 23.35 Uhr am weltweit ersten exklusiven A380-Terminal am Dubai International Airport, Concourse A. Alle Zeiten sind jeweils Ortszeiten.

Bereits vor Abflug können sich Reisende und A380-Fans bei einer virtuellen Tour einen Eindruck vom Flugerlebnis in der Emirates-A380 verschaffen: http://www.emirates.com/de/german/flying/our_fleet/emirates_a380/emirates_a380.aspx.



Weitere interessante Inhalte
Vietnam Airlines Mit Airbus A350 XWB ab Frankfurt

21.03.2017 - Ab Januar 2018 bedient Vietnam Airlines die Strecken von Frankfurt nach Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt mit dem neuen Airbus 350-900. Der Airbus-Zweistrahler ersetzt den bisher auf diesen Strecken … weiter

Gegenverkehr mit bedrohlichen Folgen A380-Wirbelschleppen: Deutscher Business Jet muss notlanden

08.03.2017 - Ein deutscher Business Jet ist am 7. Januar beim Flug über dem arabischen Meer in die Wirbelschleppen unter einer entgegen kommenden A380 geraten. Der kleine Zweistrahler vollführte mehrere … weiter

Größtes Gerät fliegt aus Korea nach Hessen Asiana stellt Frankfurt auf A380 um

06.03.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines bedient ihre Route zwischen Seoul und Frankfurt seit Sonntag mit ihrem Flaggschiff Airbus A380-800. … weiter

Spektakulärer Sonderanstrich für Japans Flaggschiff ANA lackiert A380 als riesige Schildkröte

06.03.2017 - Japans größte Airline ANA schmückt ihren künftigen Airbus A380 mit einer Sonderlackierung als hawaiianische Meeresschildkröte "Flying Honu". … weiter

Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

03.03.2017 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App