23.10.2008
FLUG REVUE

23.10.2008 - EK TerminalEmirates verlagert weitere Flüge ins neue Terminal 3

23. Oktober 2008 - Emirates hat nach dem Abschluss der ersten Eröffnungsphase des neuen Terminals 3 in Dubai die Abfertigung von weiteren Flügen dorthin verlagert.

Seit dem 21. Oktober 2008 werden auch die Emirates Flüge von und nach Afrika und in den Nahen Osten am neuen Terminal abgefertigt, erklärte Emirates.

Zur Eröffnung verließen die Emirates Flüge EK912 und EK913 das Terminal erstmalig in Richtung Amman und Damaskus. Mit der zweiten Eröffnungsphase steigt die Anzahl der am Emirates Terminal 3 täglich abgefertigten Flüge von bisher 40 auf insgesamt 99, was einem Anteil von 37 Prozent der Gesamtflüge der Airline entspricht.

Bereits seit dem 14. Oktober 2008 starten alle Emirates Flüge von und in die Golfstaaten sowie in die USA vom Emirates Terminal 3. In der kommenden dritten Eröffnungsphase folgen Flüge zu europäischen Destinationen. In den ersten fünf Tagen nach der Eröffnung des neuen Terminals fertigte Emirates 86 Abflüge und 87 Ankünfte sowie knapp 36.000 Passagiere ab. Die neue Gepäckanlage transportierte über 47.300 Gepäckstücke.  

Tim Clark, President Emirates Airline, blickte positiv auf die erste Woche nach der Eröffnung zurück: "Wir haben unseren Flugplan akkurat eingehalten, unser Gepäcktransportsystem bewies absolute Leistungsfähigkeit und unsere Kunden haben exzellenten Service genossen - wir erhalten von unseren Passagieren durchwegs positives Feedback. Für uns hätte die Eröffnungswoche des neuen Terminals nicht besser laufen können und wir hoffen, bis Dezember 2008 komplett ins neue Emirates Terminal 3 umgezogen zu sein."

Nach Abschluss der kommenden dritten Eröffnungsphase fertigt die Airline dann 168 Flüge (60 Prozent der Emirates Gesamtflüge) im neuen Terminal ab. In der vierten und letzten Phase werden auch Flüge nach Indien, Südostasien und Australien vom Emirates Terminal 3 aus starten, so dass alle aktuell 269 täglichen Flüge am neuen Terminal abgefertigt werden.  



Weitere interessante Inhalte
US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Emirates-Tests in Kopenhagen und Chicago Entscheidungshilfe soll Enteisung effizienter machen

02.03.2017 - Die Golf-Airline Emirates testet an den Flughäfen Kopenhagen und Chicago das System CheckTime. Es soll Piloten bei winterlichen Bedingungen unterstützen. … weiter

A380-Triebwerk 500. GP7200 im Einsatz

01.03.2017 - Mit der der jüngsten Auslieferung an Emirates hat das Triebwerkskonsortium Engine Alliance einen Meilenstein erreicht: Insgesamt 125 Airbus A380 fliegen nun mit GP7200-Triebwerken. … weiter

Neue Sitzplätze und schallisolierende Vorhänge Emirates A380: Erneuerte Bar im Oberdeck

23.02.2017 - Eines der Markenzeichen der Emirates-A380 ist die Bar im hinteren Oberdeck, an der sich Gäste der Business Class die Zeit vertreiben können. In ihren künftigen Jets verbessert Emirates den … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App