20.08.2015
FLUG REVUE

Cochin International Airport in IndienErster Flughafen mit Solarstrom

Der internationale Flughafen von Kochi (früher Cochin) im Süden Indiens setzt als weltweit erster Airport ausschließlich auf von Sonnenenergie produziertem Strom.

cochin-airport

Der Flughafen Cochin setzt ausschließlich auf Solarenergie. Foto und Copyright: Cochin International Airport  

 

Der Flughafen Cochin hatte im März 2013 mit dem Umstieg auf Solarenergie begonnen und auf dem Ankunftsterminal eine Solaranlage mit 100 Kilowatt installiert. Weitere Einrichtungen folgten, bis sich das Management entschloss, komplett auf Sonnenkraft zu setzen. Am 18. August 2015 wurde ein Kraftwerk mit zwölf Megawatt in Betrieb genommen, das aus 46150 Solarzellen auf einer Fläche von rund 182000 Quadratmetern Energie gewinnt. Das System soll 48000 Stromeinheiten täglich erzeugen. Laut dem Cochi Airport verhindert man in den kommenden 25 Jahren den Ausstoß von mehr als 300000 Tonnen Kohlendioxid aus Kohlekraftwerken.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Prototyp trifft in Iqaluit ein Airbus A350-1000 reist zu Kältetests nach Kanada

21.02.2017 - Nachdem am Montag eine A350-1000 zu Kabinentests in Hamburg landete, reiste am Dienstag ein weiteres Toulouser Testflugzeug für die Kälteerprobung in den hohen Norden Kanadas. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App