30.07.2014
FLUG REVUE

"Walkbasen" in Helsinki-Vantaa Erster Flughafen überwacht seine Passagiere

Weltweit erstmalig überwacht der Flughafen Helsinki-Vantaa die genauen Aufenthaltsorte aller Passagiere, die sich in seine WiFi-Netzwerke einloggen. Damit wollen die Finnen die Umsteigeprozesse und den Passagierfluss optimieren. Daten würden nicht gespeichert.

Flughafen Helsinki-Vantaa

Der Tower des Flughafens Helsinki-Vantaa. Foto und Copyright: Flughafen Helsinki-Vantaa  

 

Das von einer finnischen Firma entwickelte System "Walkbasen" soll bis Jahresende den vollen Betrieb aufnehmen, teilte der Flughafenbetreiber Finavia mit. Die Passagiere werden beim Einloggen ihrer persönlichen Mobilgeräte in das Flughafen-Netzwerk über das neue System informiert und können sich optional auch für zusätzliche, sogenannte "Push"-Mitteilungen freischalten. 

Rund 300 kleine Router-Antennen im Flughafengebiet können dann die genaue Position jedes einzelnen Passagiers "live" beobachten. Der Flughafen will dadurch Staus, Flaschenhälse und andere Engpässe im Betrieb erkennen und entschärfen. Außerdem können Informationen zu Anschlussgates, Routenführungen oder auch Aufrufe zum Gate zu gehen übermittelt werden. Durch sogenannte "iBeacons" können den Passagieren aber auch ortsbezogen kommerzielle Angebote, etwa im Duty-Free-Shop, auf ihre Geräte gesendet werden.

Laut Finavia werden bei der Positionsbeobachtung keine Daten gespeichert. Auch könne man die Inhalte der benutzten Mobilgeräte nicht aus der Ferne einsehen. Etwa 60 bis 70 Prozent der rund 15 Millionen Fluggäste pro Jahr in Helsinki nutzen Mobilgeräte. Walkbasen wurde auch schon in einem amerikanischen Kaufhaus getestet. Helsinki ist der weltweit erste Flughafen, der ein solches System in den Dauerbetrieb nimmt.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Neuer Service für finnischen Schlüsselmarkt Asien Flughafen Helsinki betreut Chinesen mit chinesischem Personal

03.08.2016 - Chinesisch sprechende Flughafen-"Guides" kümmern sich am Flughafen Helsinki um Passagiere aus China. Damit erleichtern die Finnen den Umsteigern aus Asien die Orientierung und kurbeln ihre … weiter

Emissions-Studie Finnair fliegt besonders klimafreundlich

09.05.2016 - Die Universität Warwick hat die Umweltbilanzen 20 großer Airlines ausgewertet. Im betrachteten Zeitraum 2007 bis 2014 produzierten Finnair und TAP Portugal am wenigsten klimaschädliches C02. Den … weiter

Lufthansa Technik Zuwachs bei Umsatz und Ergebnis

21.03.2016 - Lufthansa Technik hat 2015 den Umsatz und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern deutlich gesteigert. Grund dafür sind aber nicht nur neue Kunden, sondern auch der Dollarkurs. … weiter

Nordeuropäer entwickeln ihren Verkehr nach Asien Finavia kooperiert eng mit chinesischen Flughäfen

08.01.2016 - Der finnische Flughafenbetreiber Finavia und die chinesische Flughafenbetreiberin Capital Airports Holding Company (CAH) haben beschlossen, "Schwesterflughäfen" zu werden und enger zu kooperieren. … weiter

Winter-Spiele Winterdienst an Flughäfen

28.12.2015 - Mit dem generalstabsmäßig geplanten Einsatz von Spezialfahrzeugen trotzen die Flughäfen im Winter den Unbilden der Witterung. Dabei geht es nicht nur um die schnelle Beseitigung enormer Schneemengen, … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App