18.08.2011
FLUG REVUE

Erster Spatenstich für neues ILA-Gelände

Direkt neben dem neuen Hauptstadtflughafen BER entsteht ein multifunktionales Veranstaltungsgelände Der so genannte Berlin ExpoCenter Airport soll Mitte 2012 eröffnet werden.

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich ist heute der Baubeginn des neuen Messegeländes erfolgt. Das Gelände am Rande der Ortschaft Selchow umfasst etwa 250000 Quadratmeter Fläche, davon werden für die ILA 2012 rund 50000 Quadratmeter Hallen- und Chaletfläche, 100000 Quadratmeter Freigeländefläche für die Präsentation der Fluggeräte sowie 100000 Quadratmeter für den Zuschauerbereich beziehungsweise die Wegeführung geplant.

Für die Errichtung und Vermarktung des Geländes ist am 10. November 2010 die Messeimmobilien Selchow GmbH (MIS) gegründet worden. Gesellschafter sind zu jeweils 50 Prozent die Messe Berlin GmbH sowie die ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB). Die MIS wird 27 Millionen Euro in die Entwicklung des neuen Geländes investieren.

Laut Berlins Bürgermeister und Wirtschaftssenator Harald Wolf erzeugt die „ILA nach Schätzungen einen volkswirtschaftlichen Produktionseffekt von rund 361 Millionen Euro für Berlin- Brandenburg. Damit dürften allein durch die ILA bis zu 4560 Arbeits-plätze geschaffen beziehungsweise gesichert werden. Die Entscheidung der beiden Landesregierungen war richtig, die ILA in der Hauptstadtregion zu halten und das Veranstaltungsgelände wirtschaftlich zu entwickeln."




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App