17.01.2012
FLUG REVUE

Flughafen BER sucht Piloten für Vorfeld-Rolltests

Der neue Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) in Schönefeld will von Mitte Februar bis Mitte Mai den späteren Flugzeug-Rollverkehr auf seinen ausgedehnten Vorfeldern testen. Dazu sucht der Flughafen echte Piloten als Tester, die mit Fahrzeugen die Vorfeld-Rollbewegungen von Flugzeugen simulieren sollen.

Der Flughafen Berlin Brandenburg suche interessierte Piloten, die im Rahmen einer Rollverkehrssimulation die Ankunft und den Abflug der Flugzeuge auf dem neuen Flughafen mithilfe von Fahrzeugen simulierten, teilte der Flughafen BER am Dienstag mit. Diese Tests liefen vom 14. Februar bis zum 16. Mai.

Um alle Prozesse möglichst realistisch abzubilden, würden alle erdenklichen Abläufe schon vor der Eröffnung durchgespielt, auch auf dem Rollfeld. Im Rahmen einer Rollverkehrssimulation (RVS) werde dabei der gesamte Flugzeug-Rollverkehr auf den Flugbetriebsflächen von der Landung bis zum Abflug mit Hilfe von Fahrzeugen simuliert. 

Voraussetzung für die Teilnahme als Test-Pilot seine eine gültige Lizenz oder eine Ausbildung als Berufsflugzeugführer (mindestens ein CPL/IFR multi engine) oder als Verkehrsflugzeugführer. Erfahrungen im Liniendienst seien von Vorteil. Im Gegenzug erwarte die Interessenten nach einem ausführlichen Briefing vor Ort die einmalige Gelegenheit, den neuen Flughafen als einer der Ersten zu testen und mit dazu beizutragen, dass die Abläufe auf dem Vorfeld vor Inbetriebnahme noch optimiert werden könnten.

 

 

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App