31.08.2011
FLUG REVUE

Braunschweig AusbauFlughafen Braunschweig-Wolfsburg feiert Abschluss der Pistenverlängerung

Am Flughafen Braunschweig-Wolfsburg sind die Bauarbeiten für die Verlängerung der Piste 08/26 offiziell abgeschlossen. Ministerpräsident David McAllister würdigte bei einer Feierstunde die Bedeutung des Flughafens für die Forschung.

Braunschweig Vorfeld

Blick auf das Vorfeld und Terminal am Flughafen Braunschweig-Wolfsburg. Foto und Copyright: FLUG REVUE / Heiko Stolzke  

 

„Mit der verlängerten Start- und Landbahn bestehen in Waggum ideale Bedingungen für die Forschung mit großen Flugzeugtypen. Die Investition schafft die Voraussetzung dafür, dass der Forschungsflughafen seine führende Position in Europa weiter ausbauen kann", erklärte der Ministerpräsident.

Die Piste 08/26 des Flughafens Braunschweig (EDVE) misst jetzt 2300 Meter statt zuvor 1680 Meter. „Am Forschungsflughafen ist ein einzigartiges Netzwerk von namhaften Forschungsinstituten angesiedelt. Das Besondere ist die vielfältige Infrastruktur an einem Ort: Forschungsflugzeuge, Windkanäle, Simulatoren und Prüfstände. Mittlerweile sind so rund 2.000 hochqualifizierte Arbeitsplätze im Umfeld des Forschungsflughafens entstanden", sagte McAllister.

Die Landesregierung hat den Bau der Start- und Landebahn sowie die Entwicklung anliegender Gewerbeflächen mit insgesamt 18,7 Millionen Euro gefördert. Das DLR ist einer der Hauptnutzer des Flughafens. Dazu kommen weitere Forschungseinrichtungen der TU Braunschweig sowie diverse hochspezialisierte Mittelständler. Weiterhin hat die Firmenflugbereitschaft des Volkswagen-Konzerns hier ihre Basis.

flugrevue.de/Heiko Stolzke


Weitere interessante Inhalte
Bundesverwaltungsgericht Flughafen Braunschweig Flughafen Braunschweig: Startbahn darf verlängert werden

12.11.2009 - Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat entschieden, dass die Start- und Landebahn des Verkehrsflughafens Braunschweig verlängert werden darf. Die Piste soll von derzeit rund 1700 Meter auf 2300 … weiter

Air Taxi Europe Linie mit Cessna 404 Air Taxi Europe fliegt Hamburg - Erfurt mit Cessna F406 Caravan II

19.08.2009 - Das Braunschweiger Luftfahrtunternehmen Air Taxi Europe bedient ab 31. August mit Cessna F406 Caravan II die Verbindung Hamburg - Erfurt. Nach Angaben des Flughafens Erfurt gibt es morgens und abends … weiter

GBAS DLR Braunschweig DLR nimmt GBAS Station in Braunschweig in Betrieb

03.08.2009 - Das DLR hat am Braunschweiger Flughafen Ende Juli eine GBAS Bodenstation in Betrieb genommen. Damit sollen die Möglichkeiten satellitengestützter Präzisionsanflüge weiter erforscht werden. Zur … weiter

DLR Braunschweig Simulatorzentrum DLR plant neues Simulatorzentrum in Braunschweig

22.06.2009 - Das DLR in Braunschweig kann nach eigenen Angaben mit dem Bau eines neuen Simulatorzentrums für die Luftfahrtforschung beginnen: Die Helmholtz-Gemeinschaft hat eine Finanzierung in Höhe von 8,9 … weiter


Flughafen Braunschweig darf ausgebaut werden

22.05.2009 - Das niedersächsische Oberverwaltungsgericht stimmt einer Startbahnverlängerung am Flughafen Braunschweig zu und hat zwei Klagen gegen den Planfeststellungsbeschluss zurückgewiesen. Etwaige … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App