26.01.2016
FLUG REVUE

Sicherheitskontrollen werden zusammengelegtFlughafen Bremen baut Terminal um

Neue Sicherheitskontrolle, neuer Abflugbereich: Der Flughafen Bremen baut bis Ende 2018 sein Terminal für zehn Millionen Euro um.

Flughafen Bremen Vorfeld

Das Terminal des Flughafens Bremen wird bis Ende 2018 umgebaut. Foto und Copyright: Flughafen Bremen  

 

Am Bremer Flughafen werden die beiden Sicherheitskontrollen vor dem Zugang zum Gate in einer zentralen Sicherheitskontrolle zusammengelegt. Der Aufsichtsrat der Flughafen Bremen GmbH unter Leitung des Staatsrates für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Ekkehart Siering, hat der Modernisierung des Abflugbereiches zugestimmt und Gesamtinvestitionen in Höhe von 10 Millionen Euro genehmigt, teilt der Airport in einer Pressemitteilung mit.

Nach den Plänen der Geschäftsführung wird das 1993 errichtete Hauptterminal einer Generalüberholung unterzogen. Sie soll Ende 2018 abgeschlossen sein. Neben Arbeiten an der Gebäudetechnik investiert der Flughafen nach eigenen Angaben auch in neue Serviceeinrichtungen für Passagiere sowie in effizientere Verfahren. 

Die bisher getrennten Abflugbereiche in den Terminals werden zu einem großen Abflugbereich mit Tageslicht und zentraler, siebenspuriger Sicherheitskontrolle in der Mitte des Terminals zusammengelegt. Die bisher starre Trennung in der Aufteilung nach Ausreisekontrollen weicht einem flexibleren, flugplanorientierten Modell. Die Kapazität des Flughafens soll dabei gleich bleiben.

Die Kosten werden vom Flughafen selbst getragen. Jährlich fliegen mehr als 1,6 Millionen Passagiere von und nach Bremen.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/UE


Weitere interessante Inhalte
Airlines Deutsches AOC für Small Planet Airlines

17.05.2016 - Der litauische Charterflieger Small Planet Airlines hat vom Luftfahrt Bundesamt eine deutsche Betriebslizenz erhalten. … weiter

Hochauftriebshilfen für die größte A350-Version Bremer A350-1000-Flügelteststand nimmt Betrieb auf

22.02.2016 - Seit Ende Januar läuft bei Airbus in Bremen ein Teststand für das Hochauftriebshilfen-System des Airbus A350-1000. Hier werden im Dauerbetrieb Landeklappen und Störklappen angesteuert und auch bei … weiter

Licht am Ende des Tunnels? Deutsche Verkehrsflughäfen

12.04.2015 - Die deutsche Flughafenlandschaft befindet sich im Umbruch. Während die großen Drehkreuze wachsen, kämpfen mittlere und kleine Flughäfen um Routen und Rentabilität. … weiter

Angebot in Bremen Germania stationiert viertes Flugzeug an der Weser

17.03.2015 - Die Fluggesellschaft Germania baut ihr Engagement am City Airport Bremen weiter aus. Im Sommerflugplan 2016 starten die Flugzeuge an sieben Tagen in der Woche bis zu zweimal täglich nach Mallorca. … weiter

Wartung für die eigene Flotte Germania eröffnet Technik-Betrieb in Bremen

11.12.2014 - Germania lässt ihre Flugzeuge in Zukunft am Flughafen Bremen warten. Die Tochtergesellschaft Germania Technik Brandenburg GmbH (GTB) hat dort einen eigenen Wartungshangar eröffnet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2016

FLUG REVUE
07/2016
13.06.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 60 Jahre Luftwaffe
- Vom Starfighter zum Eurofighter
- US-Airlines mit Rekordgewinn
- Drehkreuz Singapur-Changi
- F-22A Raptor in Europa
- Rekordflugzeug Perlan 2
- SpaceX will zum Mars

aerokurier iPad-App