22.02.2016
FLUG REVUE

Umwandlung zum Offshore-Terminal für Windpark-VersorgungFlughafen Bremerhaven stellt den Flugbetrieb ein

Bremerhaven hat am Sonntag den Flugbetrieb auf dem Flughafen Luneort endgültig eingestellt. Das Gelände am Hafen soll zum Offshore-Terminal für die Versorgung der Windparks vor der Küste umgewandelt werden.

Flughafen Bremerhaven Luneort

Der Flugbetrieb in Bremerhaven, hier ein Archivfoto, ist Geschichte. Die Stadt will das Gelände lieber für ein Offshore-Terminal nutzen. Foto und Copyright: Flugplatzbetriebsgesellschaft Bremerhaven mbH  

 

Mit den letzten Flügen endete am Sonntag der Flugbetrieb am Luneort. Der Flughafen Bremerhaven, IATA-Code BRV, spielte auch für den OLT-Linienverkehr nach Helgoland eine wichtige Rolle. Abgefertigt werden konnten Flugzeuge bis 14 Tonnen. Sieben Flugzeughallen standen zur Verfügung. Der gewerbliche Luftverkehr ist mit der Schließung Bremerhavens auf den 40 Kilometer entfernten Flugplatz Nordholz umgezogen. Bis zum 29. Februar ist noch eingeschränkter Betrieb nach Sichtflugregeln zugelassen. Am 1. März wird der Platz komplett geschlossen.

Bremerhaven will sein Flughafengelände mit öffentlicher Förderung zum sogenannten "Offshore Terminal" umbauen. Dieses hafennahe Logistikzentrum soll die Windparks vor der deutschen Küste versorgen. Gegen dessen Baubeginn haben Umweltschützer allerdings Klage eingereicht.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Airline geht in Insolvenz Rückblick: Aus für OLT Express

17.02.2014 - Herber Rückschlag für den deutschen Regionalverkehr: OLT Express Germany musste Ende Januar 2013 den Flugbetrieb einstellen. Die FLUG REVUE berichtete. … weiter


Endgültiges Aus für OLT Express Germany

16.04.2013 - Da der Insolvenzverwalter bis dato keine Interessenten für die deutsche Fluggesellschaft finden konnte, ist nun das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Die meisten Mitarbeiter erhielten ihre … weiter


OLT Express hat Flugbetrieb eingestellt

28.01.2013 - Die Regionalfluggesellschaft OLT Express hat mit sofortiger Wirkung ihren Flugbetrieb eingestellt. … weiter

Neues System von Rockwell Collins Überschallknall im Cockpit visualisiert

23.03.2017 - Der US-Avionikhersteller Rockwell Collins hat ein System entwickelt, das Piloten von künftigen Überschallflugzeugen die Lärmauswirkungen am Boden auf einem Display darstellt. … weiter

„White Out“-Versuche mit der EC635 RUAG integriert Piloten-Assistenz für NATO-Flugversuche

20.03.2017 - Im Auftrag der Schweizer Luftwaffe hat RUAG Aviation einen EC635 zu Testzwecken mit einem Piloten-Assistenz- und Sicherheitssystem ausgerüstet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App