13.04.2017
FLUG REVUE

Seltene Werftgäste bei den Elbe FlugzeugwerkenFlughafen Dresden bietet A380-Fototour

Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der Flughafen Dresden nun erstmals Foto-Fans direkt aufs Vorfeld.

Airbus A380 Air France Start in Dresden nach Werftaufenthalt

Zahlreiche Fans verfolgten den Start der A380 von Air France am Mittwoch in Dresden. Foto und Copyright: Flughafen Dresden  

 

Am Mittwoch startete ein an der Elbe frisch überholter Airbus A380 von Air France, Registrierung F-HPJF, als Flug AFR373V aus Dresden zurück nach Paris. Es war die 50. Flugbewegung eines Airbus A380 in Dresden, so der Flughafen.

Wegen des großen Interesses der Fans bot der Flughafen Dresden erstmals 60 Hobbyfotografen nach Voranmeldung die Möglichkeit, den Riesen unmittelbar vor seinem Abflug direkt vom Vorfeld aus zu fotografieren. Der Teilnehmerpreis lag bei 13,80 Euro. Hunderte weitere Schaulustige beobachteten den mittäglichen Start des Riesen aus dem Terminal.

Für den 7. Mai hat der Flughafen Dresden bei freiem Eintritt seinen Familientag angekündigt. Dann können Flugzeuge, wie ein in Dresden umgebauter Airbus A300-Frachter von DHL, eine früher in Dresden grundüberholte MiG-21US, sowie Flugzeuge der Allgemeinen Luftfahrt besichtigt werden. Außerdem werden Bodengeräte und Flughafenfahrzeuge gezeigt, darunter Kehrblasgeräte, Schneefräsen und Panther-Löschfahrzeuge der Flughafenfeuerwehr.

Die nächste A380 wird im Oktober in Dresden erwartet. Dann soll ein Flugzeug der Deutschen Lufthansa in die Werft kommen.



Weitere interessante Inhalte
Bestellt A380-Großkunde Emirates nach? "Ruler" aus Dubai besucht Airbus in Finkenwerder

15.08.2017 - Am Montag hat der Premierminister von Dubai, "His Highness Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum", das Airbus-Flugzeugwerk in Hamburg besucht und dabei die neuesten A380 für Emirates besichtigt. … weiter

Leasing endet schon vor der Ersatzlieferung SIA mustert ihre erste A380 aus

14.08.2017 - Singapore Airlines hat den Leasingvertrag ihres ersten Airbus A380 beendet. Bislang wollte das Unternehmen damit warten, bis die erste von fünf neu nachbestellten A380 "auf dem Hof" steht. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

08.08.2017 - Ende Juli erfolgte in Hamburg-Finkenwerder die neueste A380-Auslieferung: Emirates übernahm mit der Werknummer MSN241 ihre jüngste A380. … weiter

Getriebefan-Mängel noch immer nicht zuverlässig behoben Airbus: A320neo bleibt "herausfordernd"

27.07.2017 - Bei der Vorlage der Halbjahreszahlen hat Airbus eingeräumt, dass die Kinderkrankheiten mit den Getriebefans der A320neo noch nicht komplett ausgeräumt sind. Deshalb steigen die Auslieferungen noch … weiter

Langstrecken-Niedrigpreisprojekt Air France: Einigung mit Piloten über "Boost"

17.07.2017 - Nach dreijährigem Tauziehen haben sich die französische Pilotengewerkschaft SNPL und Air France über die Gründung einer neuen Niedrigpreis-Langstreckentochter bei Air France geeinigt. Das Projekt … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot