09.08.2016
FLUG REVUE

Neue Abfertigungskapazität für NiedrigpreisairlinesBen Gurion: Internationale Flüge auch ab Terminal 1

Israels Drehkreuzflughafen Ben Gurion nutzt ab Sommer 2017 sein modernisiertes Inlandsterminal T1 auch für die Abfertigung der internationalen Flüge von Niedrigpreisfluggesellschaften.

Flughafen Ben Gurion Satellitenfoto

Israels Drehreuzflughafen Ben Gurion nutzt sein modernisiertes Inlandsterminal T1 künftig auch für die Abfertigung internationaler Niedrigpreisairlines. Foto und Copyright: Israel Airports Authority  

 

Nach einer umfassenden Modernisierung fertige der israelische Flughafen Ben Gurion ab Sommer 2017 zusätzlich auch Niedrigpreisfluggesellschaften an seinem bisher nur für Inlandsflüge genutzten Terminal 1 ab, teilte das staatliche Israelische Verkehrsbüro für Deutschland, Österreich und die Schweiz mit. 

Zu den neuen Services im Terminal 1 gehörten neben neun neuen Gates auch gastronomische Einrichtungen wie Cafés und Schnellrestaurants, Duty-Free-Shops und ein VIP-Raum. Auch die Passagier- und Gepäckkontrolle solle weiter optimiert werden. Zwischen den Terminals 1 und 3, wo sich auch die Mietwagenfirmen befinden, verkehren Shuttle-Busse.

Die Entscheidung, Terminal 1 für den Betrieb von Low-Cost-Flügen mit zu nutzen, folgt einem Open-Skies-Abkommen vor drei Jahren mit der EU. Seit dessen Unterzeichnung gibt es einen deutlichen Anstieg der Flugziele, Passagierzahlen sowie Low-Cost-Angebote.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Boeing-787-Flotte von EL AL Lufthansa Technik übernimmt Komponentenversorgung

18.07.2017 - Lufthansa Technik ist für die weltweite Komponentenversorgung der künftigen Dreamliner-Flotte der israelischen Airline EL AL zuständig. … weiter

Neuer Dreamliner kommt ab August EL AL meldet Rekordauslastung

13.06.2017 - Israels Flag Carrier EL AL meldet für das Jahr 2017 eine deutlich anziehende Nachfrage und Auslastung auf Rekordniveau. Ab dem Sommer plant die Airline die Flottenerneuerung mit ihrem neuen … weiter

Flottenausbau nach gutem Geschäftsjahr EL AL kündigt Kabinenmodernisierung an

27.04.2017 - Die israelische Fluggesellschaft EL AL hat für ihr Geschäftsjahr 2016 einen Gewinn von 81 Millionen Dollar bekannt gegeben. 2017 soll die Flotte erstmals mit der Boeing 787 modernisiert werden. Auch … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Größter Einzelauftrag der Airline-Geschichte EL AL bestellt Boeing-Dreamliner

29.10.2015 - Die größte Fluggesellschaft Israels will ihre Flotte mit der Boeing 787 modernisieren. Dazu vereinbarten die Israelis bei Boeing bereits die Abnahme von mindestens drei Flugzeugen, die aber später auf … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot