25.02.2009
FLUG REVUE

Frankfurt-Hahn Urteil Lufthansa BeihilfenFlughafen-Hahn durfte Beihilfen an Ryanair zahlen - Urteil in zweiter Instanz

Das Oberlandesgericht Koblenz (OLG Koblenz) hat heute die Berufung der Deutschen Lufthansa AG gegen das Urteil des Landgerichts Bad Kreuznach (LG Bad Kreuznach) wegen angeblicher Zahlung rechtswidriger Beihilfen durch die Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH an die Fluggesellschaft Ryanair in zweiter Instanz zurückgewiesen. <br />

Nachdem die Klage der Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH am 11. Dezember 2006 zugestellt worden war, hatte bereits im Mai 2007 das Landgericht Bad Kreuznach die Anschuldigung der Gewährung unerlaubter Beihilfen in vollem Umfang zurückgewiesen. Mit seinem Urteil hat das OLG Koblenz seine bereits am 23.01.2008 geäußerte Rechtsansicht vollumfänglich bestätigt. Dies teilte der Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH heute mit. „An dieser Entscheidung des Oberlandesgerichts Koblenz hat die Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH zu keinem Zeitpunkt gezweifelt“, so Jörg Schumacher, Sprecher der Geschäftsführung der Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH.

Lufthansa hatte unter anderem gefordert, dass Ryanair 2,7 Mio. Euro Gebühren nachzahlen solle, die dem Unternehmen vom Flughafen-Hahn als Gebührenermäßigung eingeräumt worden waren. Dies sei eine unzulässige Subventionierung.

Unabhängig von der heutigen Entscheidung prüft die EU derzeit, ob die Beihilfen für Ryanair mit europäischem Recht vereinbar sind.

 



Weitere interessante Inhalte
Irischer Frühling Ryanair baut aus und um

13.06.2017 - Ryanair expandiert auf dem europäischen Kontinent. Dafür modifizieren die Iren ihr Geschäftsmodell mit Pauschalreiseangeboten und neuartigen Umsteigeverbindungen. … weiter

Kooperation mit Air Europa Ryanair bietet Langstreckenflüge via Madrid an

23.05.2017 - Der irische Niedrigpreisriese Ryanair bietet neue Langstreckenverbindungen mit Umsteigen in Madrid an. Dort übernimmt Air Europa aus Spanien den transatlantischen Teil der Reise. … weiter

Ryanair kündigt Route von Weeze nach Eilat an Vom Niederrhein ans Rote Meer

10.05.2017 - Ryanair bedient ab dem Winterflugplan eine neue Route von "Düsseldorf Weeze" am Niederrhein nach Owda in Israel. Der Wüstenflughafen liegt nahe Eilat und wird zweimal wöchentlich angesteuert. … weiter

Aktionäre stellen die Weichen Alitalia leitet Insolvenzverfahren ein

02.05.2017 - Die Aktionäre der defizitären italienischen Fluggesellschaft Alitalia haben nach dem in der Vorwoche gescheiterten Rettungsplan am Dienstag entschieden, ein Insolvenzverfahren einzuleiten. … weiter

Von Deutschland in die Ukraine Mit Wizz Air nach Kiew und Lwiw

15.03.2017 - Die Ungarische Fluggesellschaft Wizz Air bindet ukrainische Destinationen besser ein. Ab Juni bietet die Airline zweimal wöchentlich Flüge von Berlin Schönefeld nach Lwiw an, ab August zusätzlich … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App