05.01.2009
FLUG REVUE

05.1.2009 - Bilanz HamburgFlughafen Hamburg zählt 12,8 Millionen Reisende im Jahr 2008

Der Flughafen Hamburg hat im Jahr 2008 insgesamt 12,8 Millionen Reisende gezählt. Nach Angaben der Flughafengesellschaft bedeutet dies in der Gesamtbilanz eine Steigerung um 0,4 Prozent im Vergleich zu 2007.

"Zwar war das Jahr 2008 hinsichtlich der Passagierzahlen ein Rekordjahr: Noch nie sind mehr Fluggäste ab Hamburg geflogen. Allerdings ist das Wachstum von 0,4 Prozent sehr verhalten und zeugt von der wirtschaftlichen Abschwächung im letzten Halbjahr", sagt Michael Eggenschwiler,  Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport.

Mit rund 12,84 Millionen Passagieren liegt das Fluggastaufkommen 2008 um 50.000 Passagiere höher als im Vorjahr. Der Oktober 2008 war mit 1,22 Millionen Passagieren der verkehrsreichste Monat des Jahres.

Die Flugbewegungen gingen im Jahr 2008 zurück, teilte die Flughafengesellschaft mit: Mit rund 172.000 Starts und Landungen sank deren Anzahl um 0,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Einstellung der Postflüge führte zu einem Rückgang der Nachtflüge (0-6 Uhr) um die Hälfte im Vergleich zum Vorjahr. Auch die Zahl der Flüge in der Zeit zwischen 23 und 24 Uhr sind deutlich zurückgegangen: um 28 Prozent von 1.342 auf 963.  

Im Schnitt nutzten im Jahr 2008 täglich rund 35.000 Passagiere den Hamburger Flughafen, die Starts und Landungen lagen bei durchschnittlich je 240 pro Tag.   2008 boten 60 Fluggesellschaften ab Hamburg direkte Flüge zu 125  Zielen an.

Luxair startete Flüge nach Saarbrücken-Luxemburg, TUIfly nahm zwei neue Direktverbindungen nach Tel Aviv und Hurghada auf, Air Berlin nach Korfu und Santa Cruz de La Palma und OLT nach Toulouse. Transavia.com ist ganz neu am Hamburg Airport und bietet die Strecke Hamburg-Innsbruck seit 18. Dezember 2008 viermal pro Woche an.

Auch die Langstrecken wurden aufgestockt, erklärte die Flughafengesellschaft: Emirates setzt seit August eine B-777-300ER statt eines A-330-200 ein, womit sich die Sitzplatzkapazität um 127 auf 364 Plätze erhöht. Air Transat ist im Sommer 2008 erstmals zweimal pro Woche nach Toronto geflogen (statt bisher einmal wöchentlich).



Weitere interessante Inhalte
VC-Flughafencheck 2016 Wie sicher sind die deutschen Flughäfen?

04.10.2016 - Die Vereinigung Cockpit hat die Sicherheit deutscher Flughäfen aus Pilotensicht bewertet. … weiter

Irische Niedrigpreisgesellschaft Ryanair wächst in Hamburg

07.09.2016 - Sofia als neues Ziel, Eröffnung der neuen Basis im November: Der irische Low-Cost-Carrier baut sein Angebot in der Hansestadt aus. … weiter

Ab Sommer 2017 Condor fliegt von Hamburg nach Malta

24.06.2016 - Die Fluggesellschaft Condor übernimmt ab April 2017 die Verbindung von Air Malta. Die maltesische Airline hatte die Strecke zum 28. Mai eingestellt. … weiter

Lärmschutz zwischen 23 und 6 Uhr Hamburg Airport und Airlines starten „Pünktlichkeitsoffensive“

27.04.2016 - Der Hamburg Airport hat eine Pünktlichkeitsoffensive verkündet. Mit der Selbstverpflichtung des Flughafens in Kooperation mit fünf großen Airlines sollen die Landungen nach 23 Uhr auf ein Minimum … weiter

Irische Billigairline expandiert in Deutschland Ryanair eröffnet neue Basen in Nürnberg und Hamburg

11.02.2016 - Von November an will die Low-Cost-Airline Ryanair an den Flughäfen Nürnberg und Hamburg erstmals Flugzeuge stationieren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App