12.08.2009
FLUG REVUE

Flughafen Leipzig: Tag der offenen Tür am 22. und 23. August

Der mitteldeutsche Flughafen Leipzig/Halle lädt Ende August bei freiem Eintritt Interessierte zur Besichtigung seiner Anlagen ein. Neben Rundfahrten können auch Rundflüge gebucht werden.<br />

Flughafen Leipzig

Der Flughafen Leipzig/Halle ist Ziel zahlreicher Airlines. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auch auf dem Frachtverkehr. Foto und Copyright: Flughafen Leipzig/Halle / Schoßig  

 

Am 22. und 23. August lädt der Flughafen Leipzig/Halle von 10 bis 18 Uhr zu zwei Tagen der offenen Tür ein. Dies teilte die Flughafengesellschaft heute mit. Neben einem Show- und Unterhaltungsprogramm könnten sich die Besucher auf eine Technikausstellung, Firmenpräsentationen, Flughafenrundfahrten sowie Rundflüge freuen. Der Eintritt sei frei.

Eine Technikausstellung auf dem Vorfeld Ost zeige moderne und historische historische Flugzeuge, darunter eine Stampe SV 4 und eine Bücker 131. Zudem würden Ultraleichtflugzeuge präsentiert.

Die Werkfeuerwehr des Flughafens stelle Fahrzeuge aus ihrem Fuhrpark vor. Darüber hinaus würden Abfertigungsgeräte, Fahrzeug- und Winterdiensttechnik sowie Befeuerungsanlagen des Flughafens präsentiert und ihre Funktionsweise erläutert.

Eine Präsentationen im Terminal B stehe im Zeichen der Luftfahrthistorie. Zu den Ausstellern zählten die Gesellschaft zur Bewahrung von Stätten deutscher Luftfahrtgeschichte, die Freunde der Lufthansa Ju-52 und der Internationale Aero-Philatelisten Club "Otto Lilienthal" e.V.

Der Besucherservice des Flughafens biete  45-minütige "Touch & Go"-Touren über das Airportgelände an. Die Tickets kosteten am Schalter des Besucherservice im Check-in-Bereich 3,00 Euro. Hier begännen halbstündlich die Touren.

Mehrere Unternehmen böten anlässlich der Tage der offenen Tür Rundflüge an. Air Berlin hebe an beiden Tagen zu jeweils einem Rundflug ab. Die Tickets würden bereits auf der Website von Air Berlin (www.airberlin.com/rundflug) verkauft. Helikopterrundflüge sowie Rundflüge mit historischen und Kleinflugzeugen seien an beiden Tagen vor Ort buchbar.

Gäste, die mit dem Pkw anreisten, würden gebeten, den Sonderparkplatz P20 zu nutzen. Dieser befinde sich nördlich der Autobahn 14 neben dem Tower. Hinweisschilder wiesen den Weg. Zwischen dem Sonderparkplatz P20 und Zentral-Check-in verkehrten kostenlose Shuttlebusse. Das Parken koste pro Pkw und Tag 3,00 Euro.



Weitere interessante Inhalte
VC-Flughafencheck 2016 Wie sicher sind die deutschen Flughäfen?

04.10.2016 - Die Vereinigung Cockpit hat die Sicherheit deutscher Flughäfen aus Pilotensicht bewertet. … weiter

Größter Turboprop-Transporter der Welt Antonow An-22 macht Station in Leipzig

05.07.2016 - Besuch aus Kiew: Eine Antonow An-22 wird am Flughafen Leipzig/Halle gewartet. Es ist der fünfte Besuch dieses Flugzeugtyps in Schkeuditz. … weiter

Die Rettungs-Riesen High-Tech-Fahrzeuge der Flughafenfeuerwehren

11.03.2016 - Binnen drei Minuten müssen Feuerwehren mit ihren Spezialfahrzeugen an jedem Ort eines Flughafens sein. Nur bei schnellster Rettung haben die Flugzeuginsassen bei Bränden eine Chance. … weiter

Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden Mitteldeutsche Airports mit neuem Beschäftigungsrekord

05.02.2016 - Mehr als 10.600 Menschen arbeiten an den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden, das entspricht einem Anstieg um mehr als fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. … weiter

Nacht-Express Luftfracht-Drehkreuz Leipzig/Halle

08.01.2016 - Der Flughafen Leipzig/Halle hat sich erfolgreich im anspruchsvollen Luftfrachtgeschäft etabliert. Jede Nacht kämpfen tausende Mitarbeiter gegen die Uhr, wenn weltweit reisende Expresssendungen unter … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App