16.09.2011
FLUG REVUE

Flughafen München: Aufsichtsrat plädiert für dritte StartbahnFlughafen München: Aufsichtsrat will dritte Startbahn

Der Aufsichtsrat der Flughafen München GmbH hat sich für den Bau einer dritten Start- und Landebahn ausgesprochen. Die im ergangenen Planfeststellungsbeschluss geforderten Auflagen werde man erfüllen. Die Baufinanzierung könne der Flughafen aus eigener Kraft und ohne zusätzliche Steuermittel sicherstellen.

Der Aufsichtsrat der Flughafen München GmbH (FMG) habe den positiven Planfeststellungsbeschluss für die dritte Start- und Landebahn einschließlich der damit verbundenen Auflagen zum Schutz der Anrainer und der Umgebung des Airports ausdrücklich begrüßt, teilte die FMG am 16. September mit.

Das Gremium habe sich einvernehmlich und mit den Stimmen der Arbeitnehmervertreter für eine zügige Umsetzung des Planfeststellungsbeschlusses ausgesprochen, damit die am Flughafen München bereits bestehenden und sich weiter verschärfenden Kapazitätsengpässe beseitigt und das in den kommenden Jahren zu erwartende Verkehrsaufkommen bewältigt werden könnten. Durch die schnelle Realisierung der dritten Start- und Landebahn werde die Fortsetzung der erfolgreichen Flughafenentwicklung mit allen positiven volkswirtschaftlichen Folgewirkungen ermöglicht, so der Flughafen.

Der Aufsichtsrat habe die Entscheidung der Geschäftsführung, mit dem rechtlich bereits jetzt zulässigen Baubeginn noch zu warten, bis das oberste bayerische Verwaltungsgericht über erwartete Klagen entschieden habe, bekräftigt.

Darüber hinaus habe das Gremium bekräftigt, dass die FMG die Finanzierung der dritten Start- und Landebahn aus eigener wirtschaftlicher Kraft und ohne zusätzliche Inanspruchnahme von Steuermitteln realisieren wolle.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Erfolgreicher Drehkreuzflughafen in Süddeutschland Lufthansa-Airbus wirbt für Airport München

15.05.2017 - Ein Lufthansa-Airbus A320 würdigt den 25-jährigen Geburtstag des Flughafens München mit einer Sonderlackierung. Für den deutschen Flag-Carrier ist Bayern in dieser Zeit zum zweiten Drehkreuz … weiter

Fluggastdatenzentrale beim Bundeskriminalamt Bund will Fluggastdaten sammeln

02.05.2017 - Der Deutsche Bundestag hat am Donnerstag beschlossen, dass der Bund künftig Fluggastdaten zentral beim Bundeskriminalamt erfasst. Das Parlament folgt damit einer EU-Vorgabe, die bis Ende Mai 2018 … weiter

Sommerflugplan am Münchner Airport Lufthansa-Tochter Eurowings baut aus

22.03.2017 - Die Low-Cost-Fluggesellschaft Eurowings stationiert mit Beginn des Sommerflugplans vier Flugzeuge in München. 32 Ziele, von Amsterdam bis Zadar, fliegt die Airline ab Sonntag vom zweitgrößten … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App