13.08.2008
FLUG REVUE

13.8.2008 - Geschäftszahlen MUCFlughafen München legt Geschäftsbericht für 2007 vor

Die Flughafengesellschaft München hat im vergangenen Jahr ein positives Jahresergebnis von 50 Millionen Euro erzielt.

MUC_termoinal Bild (Standa

Blick auf die Terminals in München (C) Flughafen München  

 

Wie das Unternehmen heute bei der Vorlage des Geschäftsberichtes für 2008 weiter mitteilte, nutzten insgesamt 34 Millionen Gäste den Airport. Dies ist ein Plus von 3,2 Millionen Reisenden beziehungsweise 10,4 Prozent.

Der Verkehrsboom schlug sich auch im positiven Wirtschaftsergebnis nieder, hieß es weiter in einer Mitteilung. Nach Abschreibungen und Steuern konnte die Flughafen München GmbH (FMG) ein Jahresergebnis (EAT) von knapp 50 Millionen Euro erzielen. Beim Konzernumsatz - also unter Einschluss der Beteiligungsunternehmen - wurde 2007 erstmals die Schallmauer von einer Milliarde Euro durchbrochen: die Gesamterlöse inklusive der Erträge beliefen sich bei Abschluss der Geschäftsjahres exakt auf 1.061 520 885 Euro.

Mit 419.977 Starts und Landungen im gewerblichen Luftverkehr und einem Luftfrachtaufkommen von insgesamt über 451.000 Tonnen stellte der Flughafen München im vergangenen Jahr zudem weitere Bestmarken bei den Verkehrszahlen auf.

Neben sämtlichen relevanten Eckdaten zur Verkehrs- und Wirtschaftsentwicklung am Münchner Airport im Jahr 2007 liefert der neue Geschäftsbericht auch Informationen zur Entwicklung des Non-Aviation-Bereiches und anderen aktuellen Flughafenthemen. Ausführlich erläutert wird der Ausbau der Flughafeninfrastruktur, insbesondere die Planung einer dritten Start- und Landebahn am Münchner Flughafen.

"Kommunikation und regionaler Dialog" ist der Titel eines weiteren Kapitels, in dem die Kooperation mit den Flughafennachbarn dokumentiert wird. Auch die Maßnahmen und Projekte, mit denen die FMG aktiv zu Klima- und Umweltschutz im Luftverkehr beiträgt, werden im neuen Geschäftsbericht dargestellt. Als Gast aus der Airlinebranche kommt der Münchner Hubmanager der Deutschen Lufthansa AG, Thomas Klühr, zu Wort.



Weitere interessante Inhalte
Flughafen München Passagierzahlen steigen 2016 auf mehr als 42 Millionen

12.01.2017 - Mehr Fluggäste, mehr Destinationen, mehr Flugbewegungen: Der Münchener Flughafen verzeichnete 2016 ein ordentliches Wachstum. … weiter

Größte deutsche Airline sucht Bewerber Lufthansa will 3000 neue Mitarbeiter einstellen

04.01.2017 - Der Lufthansa-Konzern will im Jahr 2017 mehr als 3000 neue Mitarbeiter einstellen. Der Großteil der Stellen ist für neue Flugbegleiter in den Airlines des Konzerns vorgesehen. … weiter

Platzrundenflüge für Piloten Lufthansa nennt A350-Trainingsplan

22.12.2016 - Seit Mittwoch ist der erste Lufthansa-Airbus A350 in Deutschland. Mit Trainingsflügen bereitet Lufthansa ihre Piloten auf die Einsätze ab Februar vor. Deren geplante Orte und Zeiten nannte die Airline … weiter

Modernster Zweistrahler aus Verbundwerkstoff Erste Lufthansa A350 landet in München

21.12.2016 - Am Mittwochnachmittag ist der erste Airbus A350-900 der Deutschen Lufthansa in München eingetroffen. Nach technischen Abschlussarbeiten, Pilotenschulung und Probeflügen beginnen seine regulären … weiter

Vertragliche Übergabe in Toulouse Lufthansa übernimmt ihre erste A350

19.12.2016 - Die Deutsche Lufthansa hat am Montag in Toulouse ihren ersten Airbus A350 übernommen. Der neue Großraumzweistrahler wird am Mittwoch nach Deutschland gebracht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App