16.07.2008
FLUG REVUE

16.7.2008 - Verkehrszahlen MUCFlughafen München mit Passagierwachstum

Der Münchner Flughafen bleibt auf Wachstumskurs: Im ersten Halbjahr 2008 legten die Passagierzahlen nach Angaben der Flughafengesellschaft um eine Million auf über 17 Millionen zu.

MUC_A320Takeoff Bild (Standa

A321 beim Start in München (C) Flughafen München  

 

Dies sind sechs Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Anzahl der Starts und Landungen stieg um drei Prozent auf die neue Höchstmarke von 216.651 Flugbewegungen. Die neuen Rekordergebnisse liegen, so der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH, Dr. Michael Kerkloh, bei der heutigen Halbjahres-Bilanz, oberhalb der zu Jahresbeginn erwarteten Resultate: "Das ist angesichts der Ölpreisentwicklung und der aktuellen Turbulenzen in Teilen der Luftfahrt ein wirklich bemerkenswerter Erfolg des Münchner Flughafens und zugleich eine eindrucksvolle Bestätigung unserer Strategie, den Airport systematisch zu einem Drehkreuz von europäischem Format auszubauen."

Einer der Wachstumsträger bleibt der Fernreiseverkehr. Im ersten Halbjahr wuchs das Passagieraufkommen auf den Langstrecken um knapp sieben Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Insgesamt nutzten im ersten Halbjahr mehr als 2,2 Millionen Fluggäste das Fernreiseangebot ab München. Aufgrund neuer Frequenzen boomt vor allem der Verkehr nach Südkorea und nach Indien. Zweistellige Passagier-Zuwächse wurden auch auf Verbindungen mit den USA erzielt, teilte die Flughafengesellschaft mit.

Im europäischen Luftverkehr beträgt die Steigerung ebenso sieben Prozent. Die Wachstumsrate im Inlandsverkehr liegt gegenwärtig bei vier Prozent. Weiter ausgebaut hat München seine Position als Gateway für Flüge nach Osteuropa. 1,7 Millionen Reisende und damit 22 Prozent mehr als im Vorjahr nutzten den Airport im ersten Halbjahr für Flugreisen von und nach Osteuropa. Eine positive Bilanz weist nach wie vor auch die Luftfracht auf: Knapp 125.000 Tonnen geflogene Fracht bedeuten eine Steigerung von über vier Prozent gegenüber dem Vorjahr.



Weitere interessante Inhalte
Niedrigpreisairline von Air France-KLM Transavia zieht sich aus München zurück

14.02.2017 - Die Niedrigpreisairline löst ihre Basis am Münchner Flughafen zum Winterflugplan 2017/18 auf. … weiter

Neuer Airbus probt Bodenabfertigung Lufthansa A350 besucht Frankfurt

07.02.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 "Nürnberg" am Dienstag von München nach Frankfurt geschickt, um dort die Bodenabfertigung der Neuerwerbung zu testen. In drei Tagen beginnt der … weiter

Koordinatorin für die Luft- und Raumfahrt Ministerin Zypries besucht LH-Drehkreuz München

01.02.2017 - Die neue Bundeswirtschaftsministerin, Brigitte Zypries, hat am Dienstag das Lufthansa-Drehkreuz in München besucht. Zypries ist auch weiterhin Koordinatorin der Bundesregierung für die deutsche Luft- … weiter

Erste Stufe einer "neuen Beziehung" Lufthansa und Etihad arbeiten enger zusammen

01.02.2017 - Flüge von Lufthansa und Etihad nach Asien, Deutschland und Nordamerika werden, vorbehaltlich der behördlichen Freigabe, künftig im Codeshare angeboten. Dies ist nur ein Teil einer neuen … weiter

Flughafen München Passagierzahlen steigen 2016 auf mehr als 42 Millionen

12.01.2017 - Mehr Fluggäste, mehr Destinationen, mehr Flugbewegungen: Der Münchener Flughafen verzeichnete 2016 ein ordentliches Wachstum. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App