12.01.2017
FLUG REVUE

Flughafen MünchenPassagierzahlen steigen 2016 auf mehr als 42 Millionen

Mehr Fluggäste, mehr Destinationen, mehr Flugbewegungen: Der Münchener Flughafen verzeichnete 2016 ein ordentliches Wachstum.

Flughafen München Tower und Startbahn

Der Flughafen München verzeichnete 2016 einen neuen Passagierrekord. Foto und Copyright: Flughafen München GmbH  

 

Die Passagierzahlen am Flughafen München stiegen im vergangenen Jahr um 1,3 Millionen (+ 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr). Damit erreicht das Fluggastaufkommen einen neuen Höchstwert von 42,3 Millionen, wie der Airport am Mittwoch mitteilte.

Verantwortlich für das starke Wachstum ist vor allem der Fernreiseverkehr mit rund 6,8 Millionen Fluggästen (+ 5 Prozent). Besonders stark nachgefragt waren nach Flughafenangaben Langstreckenverbindungen nach Asien. Das Passagieraufkommen stieg auf diesen Strecken um mehr als fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt flogen 2016 jeweils mehr als drei Millionen Fluggäste von München aus direkt nach Asien (3,3 Millionen) und nach Amerika (3,2 Millionen).

Größtes Verkehrssegment am Münchner Airport bleibt der Kontinentalverkehr mit insgesamt 25,8 Millionen Reisenden (+ 4 Prozent). Der innerdeutsche Verkehr verzeichnete eine leichte Steigerung von 0,5 Prozent auf rund zehn Millionen Fluggäste.

100 regelmäßig verkehrende Airlines

Auch die Zahl der Flugbewegungen nahm zu: Insgesamt seien 394.430 Starts und Landungen durchgeführt worden, das entspreche einem Plus von 14.500 Bewegungen (+3,8 Prozent). Der Zuwachs an Starts und Landungen hätte nach Angaben des Flughafens München mit 4,6 Prozent sogar noch höher sein können, wären da nicht die massiven, streikbedingten Ausfälle im vergangenen Jahr. Insgesamt hätten 2016 rund 3.000 geplante Flüge von und nach München streikbedingt annulliert werden müssen. Davon waren fast 330.000 Reisende betroffen. Auch für das laufende Jahr erwartet der Flughafen einen Zuwachs bei den Flugbewegungen um vier Prozent.

Die Zahl der Destinationen wurde 2016 um zehn Ziele auf 257 ausgebaut. Insgesamt verkehrten 2016 in München regelmäßig 100 Fluggesellschaften, drei Mehr als im Vorjahr.

Das stärkste Wachstum verbuchte der Airport München in der Luftfracht. 2016 wurden insgesamt mehr als 334.000 Tonnen Fracht befördert (+ 5 Prozent).



Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Erfolgreicher Drehkreuzflughafen in Süddeutschland Lufthansa-Airbus wirbt für Airport München

15.05.2017 - Ein Lufthansa-Airbus A320 würdigt den 25-jährigen Geburtstag des Flughafens München mit einer Sonderlackierung. Für den deutschen Flag-Carrier ist Bayern in dieser Zeit zum zweiten Drehkreuz … weiter

Fluggastdatenzentrale beim Bundeskriminalamt Bund will Fluggastdaten sammeln

02.05.2017 - Der Deutsche Bundestag hat am Donnerstag beschlossen, dass der Bund künftig Fluggastdaten zentral beim Bundeskriminalamt erfasst. Das Parlament folgt damit einer EU-Vorgabe, die bis Ende Mai 2018 … weiter

Sommerflugplan am Münchner Airport Lufthansa-Tochter Eurowings baut aus

22.03.2017 - Die Low-Cost-Fluggesellschaft Eurowings stationiert mit Beginn des Sommerflugplans vier Flugzeuge in München. 32 Ziele, von Amsterdam bis Zadar, fliegt die Airline ab Sonntag vom zweitgrößten … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App