20.01.2014
aero.de

AirportFlughafen Nürnberg fällt auf 3,3 Millionen Passagiere

Der Flughafen Nürnberg hat im vergangenen Jahr den Spardruck bei airberlin besonders gespürt. "Vor allem die Einstellung des Drehkreuzes und damit die Ausdünnung des touristischen Angebots wirkten sich negativ aus", erklärt der Flughafen seine nur noch 3,3 Millionen Passagiere im vergangenen Jahr.

Flughafen Nürnberg fällt auf 3,3 Millionen Passagiere

Vueling Airbus A319 in Nürnberg. Foto und Copyright: Flughafen Nürnberg  

 

Der Touristikverkehr sei um 22 Prozent auf 1,1 Millionen Reisende eingebrochen. Das Schlimmste glaubt man in Franken aber hinter sich.

Die Rückgänge im Touristikverkehr waren "sehr genau das, was wir nach der Auflösung des airberlin-Drehkreuzes erwartet haben", sagte Flughafensprecher Reto Manitz aero.de. Der Linienverkehr habe sich demgegenüber "deutlich positiv entwickelt" und 2013 mit neuen Flügen von Ryanair, Vueling und Turkish Airlines um 2,6 Prozent auf 2,1 Millionen Passagiere zugelegt.

Innerhalb von nur zwei Jahren hat Nürnberg rund 700.000 Passagiere verloren. Dem Flughafen stehe 2014 zwar ein schwieriges Jahr im Linienverkehr bevor, da Günstigflieger Flugzeuge wegen der Luftverkehrssteuer ins Ausland verlagern, sagte Manitz. "Dafür zeichnet sich jetzt im Touristikverkehr ein Nachholeffekt ab."

SunExpress werde im Sommer ein Flugzeug fest in Nürnberg stationieren, Tuifly ihr Angebot am Frankenairport verstärken.

Ein weiteres Abrutschen der Passagierzahlen will man in Nürnberg vermeiden. Der Flughafen werde seinen Verkehr "in der Größenordnung von 2013" stabil halten, sagte der Sprecher. Ein Stopp des Sinkflugs wäre bereits ein Erfolg des neuen Airportchefs Michael Hupe, denn in den Zahlen für 2013 ist noch Drehkreuztraffic von airberlin enthalten.



Weitere interessante Inhalte
Initiative fordert Offenhaltung eines zweiten Flughafens Berliner wollen Tegel-Volksbegehren

20.03.2017 - Die Berliner Initiative "Berlin braucht Tegel" meldet das Erreichen von genug Unterschriften, um ein Volksbegehren zur Offenhaltung des Flughafens Tegels zu veranlassen. … weiter

Umweltfreundlichere Luftfahrt im 21. Jahrhundert airberlin: Ideenwettbewerb umweltfreundliches Fliegen

10.03.2017 - airberlin sucht in einem Ideenwettbewerb unter Studenten neue Vorschläge für eine umweltfreundlichere Luftfahrt im 21. Jahrhundert. Noch bis Ende April werden die besten Vorschläge gesucht. … weiter

Aus zum Ende des Sommerflugplans Belair wird abgewickelt

09.03.2017 - Das Management von airberlin hat nun den Zeitpunkt für die Stilllegung Schweizer Tochter Belair auf das Ende des Sommerflugplans terminiert. Bis dahin werden vier A321 der Flotte weiterhin von Zürich … weiter

Personalwechsel bei airberlin Götz Ahmelmann wird neuer Vertriebsleiter

02.03.2017 - Götz Ahmelmann kehrt als Chief Commercial Officer (CCO) von Etihad Airways zu airberlin zurück. Hier soll er die strategische Neuausrichtung der Airline unterstützen. … weiter

Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App