07.12.2009
FLUG REVUE

Paderborn-Lippstadt: Thomas Cook erhöht Sitzkontingent 2010 um 55 ProzentFlughafen Paderborn: Thomas Cook wächst im Sommer 2010 um 55 Prozent

Der Reiseveranstalter Thomas Cook erhöht im Sommer 2010 sein Sitzangebot ab Paderborn-Lippstadt um 55 Prozent. Dazu wird die bulgarische Air Via im Vollcharter eingesetzt. Die Bulgaren werden deshalb einen Airbus A320 in "PAD" stationieren.

Die Fluggesellschaft Air Via werde für den Reiseveranstalter im Vollcharter die Sitzplatzkapazitäten bereitstellen, teilte der Paderborn Lippstadt Airport heute mit. Insgesamt  37000 Plätze (1440 pro Woche) zu den Destinationen Varna und Burgas in Bulgarien, Korfu, Kos, Kreta und Rhodos in Griechenland sowie Fuerteventura und Palma de Mallorca stünden dann von Mai bis Oktober zur Verfügung. Die Urlauber könnten neben dem erweiterten Streckenangebot erhebliche Preisvorteile von bis zu 20 Prozent erwarten.

Air Via werde einen Airbus A320 mit deutschsprachiger Kabinenbesatzung in Paderborn-Lippstadt stationieren. Mit einem Durchschnittsalter von weniger als drei Jahren nutze Air Via ausschließlich moderne Flugzeuge. 1990 sei die Airline als erste private bulgarische Fluggesellschaft gegründet worden. Seit 1993 sei Merscher Carrier Consult mit Sitz in Hannover der General Sales Agent.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App