01.08.2014
FLUG REVUE

Umbau ab September bis Frühjahr 2015Frankfurter Besucherterrasse schließt wegen Renovierung

Die Besucherterrasse am Frankfurter Flughafen wird ab September bis Frühjahr für einen Umbau geschlossen. Im Monat August kann die beliebte Aussichtsplattform aber noch wie gewohnt genutzt werden.

Flughafen_Frankfurt_Besucherterrasse_Terminal_2

Von der Besucherterrasse am Frankfurter Terminal 2 kann man den Flug- und Rollverkehr sowie die Abfertigung an Deutschlands größtem Drehkreuzflughafen beobachten. Foto und Copyright: Fraport AG  

 

Ab dem 1. September bleibe die Aussichtsplattform bis zum Frühjahr 2015 geschlossen und werde, ebenso wie der vorgelagerte Imbissbereich, renoviert, modernisiert und umgestaltet, teilte die Fraprot AG am Freitag mit. Bis dahin habe die Besucherterrasse täglich von zehn bis 18 Uhr geöffnet.

Der Eintrittspreis betrage für Erwachsene fünf Euro, für Kinder unter sechs Jahren sei der Eintritt frei. Ältere Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren, Schüler, Studenten und Personen mit Behindertenausweis zahlten drei Euro. Familien mit bis zu drei Kindern erhielten eine Familienkarte für 14 Euro. Inhaber der Familienkarte Hessen hätten sogar kostenlos Zutritt. Beim Besuch der Terrasse empfehle sich die Kombination mit einer Flughafen-Vorfeld-Rundfahrt. Informationen zu den Tour-Angeboten seien auf der Flughafen-Webseite verfügbar.

Am 24. August lädt Flughafenbetreiber Fraport zu einem „Airlebnis-Tag“ an den Airport und auf die Besucherterrasse. Unter dem Motto „Manege frei“ erleben Groß und Klein am Flughafen ein sommerliches Zirkus-Spektakel zum Schauen, Staunen und Mitmachen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Vietnam Airlines Mit Airbus A350 XWB ab Frankfurt

21.03.2017 - Ab Januar 2018 bedient Vietnam Airlines die Strecken von Frankfurt nach Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt mit dem neuen Airbus 350-900. Der Airbus-Zweistrahler ersetzt den bisher auf diesen Strecken … weiter

Größtes Gerät fliegt aus Korea nach Hessen Asiana stellt Frankfurt auf A380 um

06.03.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines bedient ihre Route zwischen Seoul und Frankfurt seit Sonntag mit ihrem Flaggschiff Airbus A380-800. … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Konkurrenz für die Lufthansa Wizz Air fliegt ab Frankfurt

14.02.2017 - Die ungarische Niedrigpreis-Airline nimmt zwei neue Strecken ab dem Frankfurter Flughafen ins Programm. Mit dem immer größer werdenden Angebot dürfte vor allem die Lufthansa in Bedrängnis kommen. … weiter

Januar-Zahlen Passagierrekord in Frankfurt

10.02.2017 - Im Januar 2017 nutzten rund 4,2 Millionen Fluggäste den Flughafen Frankfurt, womit der bisherige Januar-Höchstwert aus dem Jahr 2016 umannähernd 75.000 Passagiere übertroffen wurde (plus 1,8 Prozent). … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App