21.01.2016
FLUG REVUE

Neuer Überwurfschutz zum SicherheitsbereichFrankfurter Besucherterrasse schließt wegen Umbaus

Die beliebte Besucherterrasse am Frankfurter Flughafen ist derzeit für einen mindestens viermonatigen Umbau geschlossen. Dabei werden ein neuer Überwurfschutz, aber auch Sitzgelegenheiten und ein Wetterschutz nachgerüstet.

Flughafen Frankfurt Besucherterrasse nach Umbau

So soll die Besucherterrasse in Frankfurt nach dem derzeitigen Umbau aussehen. Foto und Copyright: Fraport AG  

 

Die Besucherterrasse am Flughafen Frankfurt sei wegen Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen geschlossen und werde in frühestens vier Monaten wieder geöffnet, teilte der Frankfurter Flughafen am Donnerstag mit. In dieser Zeit werde das beliebte Ausflugsziel am Terminal 2 neu gestaltet. Es erhalte attraktive Sitzgelegenheiten, schattenspendende Pavillons und andere Annehmlichkeiten.

Außerdem wird aus Sicherheitsgründen ein drei Meter hoher Überwurfschutz aus Edelstahlgewebe installiert, die bei Fotofreunden nur auf begrenzte Begeisterung stoßen dürfte. Zum Trost der Spotter will Fraport extra verschiedene Öffnungen für Kameraobjektive in das Edelstahlgewebe einbauen.

Frankfurt zählt mit A380, 747-8, A350, 787 und demnächst A320neo zu den Flughäfen mit der weltweit interessantesten Typenmischung. Während der baubedingten Durststrecke finden die beliebten Flughafen-Rundfahrten über das Vorfeld weiterhin täglich statt. In einem ersten Teilabschnitt war schon 2015 ein neuer Boden gelegt und ein modernerer Empfangsbereich eingerichtet worden.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Vietnam Airlines Mit Airbus A350 XWB ab Frankfurt

21.03.2017 - Ab Januar 2018 bedient Vietnam Airlines die Strecken von Frankfurt nach Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt mit dem neuen Airbus 350-900. Der Airbus-Zweistrahler ersetzt den bisher auf diesen Strecken … weiter

Größtes Gerät fliegt aus Korea nach Hessen Asiana stellt Frankfurt auf A380 um

06.03.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines bedient ihre Route zwischen Seoul und Frankfurt seit Sonntag mit ihrem Flaggschiff Airbus A380-800. … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Konkurrenz für die Lufthansa Wizz Air fliegt ab Frankfurt

14.02.2017 - Die ungarische Niedrigpreis-Airline nimmt zwei neue Strecken ab dem Frankfurter Flughafen ins Programm. Mit dem immer größer werdenden Angebot dürfte vor allem die Lufthansa in Bedrängnis kommen. … weiter

Januar-Zahlen Passagierrekord in Frankfurt

10.02.2017 - Im Januar 2017 nutzten rund 4,2 Millionen Fluggäste den Flughafen Frankfurt, womit der bisherige Januar-Höchstwert aus dem Jahr 2016 umannähernd 75.000 Passagiere übertroffen wurde (plus 1,8 Prozent). … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App