21.12.2015
FLUG REVUE

Verzögerungen und UmleitungenFrankfurter Flugbetrieb gestört

Am Montagmittag kommt es am Frankfurter Flughafen wegen einer technischer Störung bei der Flugsicherung zu Behinderungen im Flugverkehr.

Flughafen Frankfurt Fraport AG

Wegen eines technischen Problems im Bereich der Flugsicherung ist der Flugbetrieb in Frankfurt am Montag gestört worden. Foto und Copyright: Fraport AG  

 

Eine Fraport-Sprecherin bestätigte gegenüber der FLUG REVUE nur allgemein, dass es wegen eines "technischen Problems" im Bereich Flugsicherung zu Störungen beim Flugbetrieb komme. Es gebe Verzögerungen und einzelne Flugumleitungen, so die Sprecherin. Grundsätzlich finde aber weiter Flugbetrieb, allerdings mit Einschränkungen, statt.

Nach unbestätigten Angaben soll es sich um einen Funkausfall handeln, der besonders Starts ab Frankfurt betrifft.

UPDATE:
Fraport meldete gegen 13 Uhr, dass es im Tagesverlauf weiter Einschränkungen im Flugbetrieb gebe. Grund seien technische Probleme am Vormittag bei der Deutschen Flugsicherung. Fluggästen und deren Abholern werde empfohlen, sich frühzeitig auf den Internetseiten der jeweiligen Fluggesellschaft über den aktuellen Flugstatus zu informieren. Weitere ‪Informationen erhielten Flugreisende auch unter 01806-FRAINFO (01806-3724636 - Festnetzpreis 0,20 €/Anruf) sowie auf www.frankfurt-airport.de und über die „FRA Airport App“.‬

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Vietnam Airlines Mit Airbus A350 XWB ab Frankfurt

21.03.2017 - Ab Januar 2018 bedient Vietnam Airlines die Strecken von Frankfurt nach Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt mit dem neuen Airbus 350-900. Der Airbus-Zweistrahler ersetzt den bisher auf diesen Strecken … weiter

Größtes Gerät fliegt aus Korea nach Hessen Asiana stellt Frankfurt auf A380 um

06.03.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines bedient ihre Route zwischen Seoul und Frankfurt seit Sonntag mit ihrem Flaggschiff Airbus A380-800. … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Konkurrenz für die Lufthansa Wizz Air fliegt ab Frankfurt

14.02.2017 - Die ungarische Niedrigpreis-Airline nimmt zwei neue Strecken ab dem Frankfurter Flughafen ins Programm. Mit dem immer größer werdenden Angebot dürfte vor allem die Lufthansa in Bedrängnis kommen. … weiter

Januar-Zahlen Passagierrekord in Frankfurt

10.02.2017 - Im Januar 2017 nutzten rund 4,2 Millionen Fluggäste den Flughafen Frankfurt, womit der bisherige Januar-Höchstwert aus dem Jahr 2016 umannähernd 75.000 Passagiere übertroffen wurde (plus 1,8 Prozent). … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App