15.06.2016
FLUG REVUE

Infoveranstaltung für SchülerFraport bietet Einblick in Ausbildungsberufe

Bei der "Tech-Night" am 1. Juli können Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren die technischen Ausbildungsberufe am Flughafen Frankfurt kennenlernen.

Tech-Night 2016 am Frankfurter Flughafen

Bei der "Tech-Night" können sich Schüler über verschiedene Ausbildungsberufe am Frankfurter Flughafen informieren. Foto und Copyright: Fraport AG  

 

Interessierte Schüler erhalten am Freitag, 1. Juli, Einblick in die Berufe Anlagenmechaniker/in, Elektroniker/in, Industriemechaniker/in und Mechatroniker/in am Frankfurter Flughafen. Abseits der technischen Jobs können sich die Jugendlichen auch über die Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter/in, Servicekraft für Schutz und Sicherheit und Werkfeuerwehrmann/-frau informieren.

Alle Infoveranstaltungen finden nach Angaben des Frankfurter Flughafens direkt am Arbeitsort statt, beispielsweise in den Airport-Werkstätten oder auf dem Gelände der Flughafenfeuerwehr. Fraport-Beschäftigte vermitteln den Schülern dabei Informationen aus erster Hand.

Diejenigen, die gleich bei der "Tech-Night" ihren Traumberuf finden, können vor Ort professionelle Bewerbungsfotos machen lassen und sich auch direkt über ein Online-Portal bewerben, auf Wunsch mit Unterstützung durch Fraport-Azubis. Dazu sollten die Schüler ihre Bewerbungsunterlagen auf einem USB-Stick mitbringen. Jeder Jugendliche kann bis zu zwei erwachsene Begleitpersonen mitbringen. Für sie findet parallel ein eigenes Programm statt.

Beginn der "Tech-Night" ist am 1. Juli um 17 Uhr. Von 18 bis 20.30 Uhr finden die Infotouren zu den verschiedenen Berufen statt. Am Ende der Veranstaltung gibt es die Möglichkeit, an einer Flughafen-Rundfahrt teilzunehmen, sie endet voraussichtlich um 22.45 Uhr. Anmeldefrist ist der 17. Juni, bewerben können sich Interessierte hier.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Frankfurt streicht 125 Flüge Wintereinbruch behindert Flugbetrieb in Deutschland

13.01.2017 - Ein schneereicher Wintereinbruch mit starkem Wind hat am Freitag zu Störungen beim Flugbetrieb geführt. Auch das Drehkreuz Frankfurt wurde nicht verschont. … weiter

Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter

Tägliche Verbindung nach Seoul Asiana kommt mit A380 nach Frankfurt

13.01.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines setzt ab dem 5. März einen Airbus A380 auf der Strecke Frankfurt-Seoul ein. Bisher bediente eine Boeing 747 die Route. … weiter

Größte deutsche Airline sucht Bewerber Lufthansa will 3000 neue Mitarbeiter einstellen

04.01.2017 - Der Lufthansa-Konzern will im Jahr 2017 mehr als 3000 neue Mitarbeiter einstellen. Der Großteil der Stellen ist für neue Flugbegleiter in den Airlines des Konzerns vorgesehen. … weiter

Schnellere Passagierabfertigung in Frankfurt Bundespolizei testet Selbstbedienungs-"Kiosk"

09.12.2016 - Seit Donnerstag erprobt die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen ein neues Selbstabfertigungssystem für Fluggäste. Durch das Eingeben der eigenen Daten soll die Grenzabfertigung schneller gehen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App