04.12.2015
FLUG REVUE

Trainingsmöglichkeit während der ArbeitszeitFraport-Fitness-Mobil wird ausgezeichnet

Der Flughafenbetreiber Fraport stellt seinen Mitarbeitern seit Mai in einem umgebauten Sprinter Sportübungen auf dem Vorfeld zur Verfügung. Dafür erhält Fraport nun den Human Resources Excellence Award.

Fraport-Fitness-Mobil

Das Fraport-Fitness-Mobil auf dem Flughafenvorfeld. Foto und Copyright: Fraport AG  

 

Die Fraport AG hält ihre Mitarbeiter mit einer ungewöhnlichen Trainingsmöglichkeit fit: das Fitness-Mobil, ein umgebauter Sprinter, kommt direkt auf das Flughafenvorfeld und steht den Beschäftigten seit Mai für Sportübungen zur Verfügung. Der Flughafenbetreiber wurde dafür nun mit dem Human Resources Excellence Award ausgezeichnet.

Die Übungen sollen einen Ausgleich zu den täglichen Arbeitsbelastungen bieten und den Mitarbeitern flexibel und in unmittelbarer Nähe zu ihrem Arbeitsplatz zur Verfügung stehen. In der sechsmonatigen Testphase konnte nach Angaben von Fraport bereits ein positiver Einfluss auf die Arbeitsfähigkeit und ein Rückgang erhöhter Ausfallzeiten durch Muskel-Skelett-Erkrankungen belegt werden.

Mit dem Fitness-Mobil hat Fraport den Preis in der Kategorie "Konzerne Betriebliches Gesundheitsmanagement" erhalten. Beim Human Resources Excellence Award gibt es jeweils 20 Kategorien für Konzerne sowie kleine und mittlere Unternehmen. Vor der Preisverleihung in Berlin am 2. Dezember haben 122 Finalisten ihre Konzepte vor einer Fachjury präsentiert.

Schon im Jahr 2014 wurde das Fraport-Fitness-Mobil mit einem Förderpreis für Sicherheit und Gesundheit der Unfallkasse Hessen mit dem Schwerpunktthema „Denk an mich, Dein Rücken“ ausgezeichnet.



Weitere interessante Inhalte
Schnellere Passagierabfertigung in Frankfurt Bundespolizei testet Selbstbedienungs-"Kiosk"

09.12.2016 - Seit Donnerstag erprobt die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen ein neues Selbstabfertigungssystem für Fluggäste. Durch das Eingeben der eigenen Daten soll die Grenzabfertigung schneller gehen. … weiter

Fraport ändert Entgeltordnung Rabatte und Preiserhöhungen in Frankfurt

02.12.2016 - Am Frankfurter Flughafen wird es keinen Sonder-Rabatt für neue Fluggesellschaften wie beispielsweise Ryanair geben. Die neue Entgeltordnung sieht zudem deutliche Erhöhungen für laute Flugzeuge vor. … weiter

Leisere Landeanflüge Piloten-Assistenzsystem des DLR bewährt sich

25.11.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im September das Low Noise Augmentation System (LNAS) bei Flugtests erprobt. Nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht. … weiter

Anbindung an Drehkreuz Mit Lufthansa von Paderborn nach Frankfurt

16.11.2016 - Ab März 2017 fliegt Lufthansa vom Paderborn-Lippstadt Airport nach Frankfurt. Damit ist der Regionalflughafen künftig an beide Lufthansa-Drehkreuze angebunden. … weiter

Neubau erhält noch mehr Fläche für Lounges Fraport stockt künftiges Terminal 3 auf

11.11.2016 - Die Fraport AG will ihr neues Terminal 3 am Süden des Frankfurter Flughafens um eine Etage erhöhen. Damit haben die als Hauptnutzer angepeilten Nahost-Airlines noch mehr Fläche für Lounges zur … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App