11.11.2016
FLUG REVUE

Neubau erhält noch mehr Fläche für LoungesFraport stockt künftiges Terminal 3 auf

Die Fraport AG will ihr neues Terminal 3 am Süden des Frankfurter Flughafens um eine Etage erhöhen. Damit haben die als Hauptnutzer angepeilten Nahost-Airlines noch mehr Fläche für Lounges zur Verfügung.

Fraport Flughafen Frankfurt Terminal 3

Das A380-taugliche, neue Terminal 3 in Frankfurt wird um eine Etage aufgestockt, um den Nahost-Airlines mehr Raum für Lounges zu bieten. Foto und Copyright: Fraport  

 

Die Erweiterungspläne des noch nicht gebauten Abfertigungsgebäudes teilte Fraport-Finanz- und Controllingvorstand Dr. Matthias Zieschang erstmals gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg mit. Wegen der Umplanung und Erweiterung werde das noch nicht begonnene Terminal nun erst im Jahr 2023 fertig und koste mehr als die ursprünglich geplanten drei Mrd. Euro.

Die Erweiterung des vor allem von Etihad Airways, Emirates Airline und Qatar Airways genutzten Abfertigungsgebäudes Terminal 3 soll dem Ausbau des besonders stark wachsenden Luxusreisesegments dienen, zitierte "Bloomberg" den Fraport-Manager. Außerdem wolle Fraport für die gleiche Kundengruppen im Norden des Flughafens, im Terminal 1, eine neue Luxus-Lounge errichten, deren Benutzung 300 Euro pro Person koste. Schließlich soll schon im Januar ein neues Transit-Hotel innerhalb des Sicherheitsbereichs öffnen, das seine Zimmer auch kurzzeitig vermietet.



Weitere interessante Inhalte
Bewährungsprobe in der Wüste von Abu Dhabi Airbus A350-1000 für Hitztests in Al Ain

07.07.2017 - Airbus hat den A350-1000-Prototypen F-WLXV seit Mittwoch zu Hitzetests nach Al Ain im Osten der Vereinigten Arabischen Emirate entsandt. Dort wird der neue Zweistrahler in brüllender Wüstenhitze auf … weiter

Gebühren-Streit Lufthansa und Fraport nähern sich an

06.07.2017 - Die deutsche Airline und der Flughafenbetreiber haben eine erste Einigung über kurzfristige Kostenentlastungen unterzeichnet. … weiter

Irischer Frühling Ryanair baut aus und um

13.06.2017 - Ryanair expandiert auf dem europäischen Kontinent. Dafür modifizieren die Iren ihr Geschäftsmodell mit Pauschalreiseangeboten und neuartigen Umsteigeverbindungen. … weiter

UPDATE Überflugverbote und eingestellte Linien Arabischer Streit behindert Luftverkehr nach Katar

06.06.2017 - Der Luftverkehr in das Emirat Katar wird empfindlich behindert, seitdem mehrere arabische Staaten ihre Flugverbindungen nach Doha eingestellt haben und Flugzeuge aus Katar nicht mehr passieren lassen. … weiter

Taiwanesen sollten rot-chinesische Flagge tragen Flaggenstreit um Emirates-Flugbegleiter

31.05.2017 - Emirates hat ihre Flugbegleiter aus Taiwan angewiesen, keine taiwanesischen Flaggen mehr am Revers zu tragen. Die kleinen Flaggen tragen sonst alle Emirates-Flugbegleiter als Zeichen ihres … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App