07.04.2009
FLUG REVUE

Fünfmillionster Passagier in Weeze - Ryanair kündigt Ausbau anFünf Millionen Passagiere am Airport Weeze - Ryanair kündigt Ausbau an

Der Airport Weeze hat seinen 5.000000. Passagier gezählt. Jubiläumsgast Linda Zilinska wurde nach der Landung des Ryanair-Jets aus der irischen Hauptstadt Dublin von Flughafenchef Ludger van Bebber begrüßt. Ryanair stationiert ab Sommer eine siebente Boeing 737 am Niederrhein und erwartet 2,5 Millionen Passagiere pro Jahr.

Passagierjubiläum in Weeze

Fünf-Millionen-Jubiläum in Weeze: Flughafenchef Ludger van Bebber gratulierte direkt am Flugzeug (C) Foto: Airport Weeze  

 

UPDATE

Die 23-jährige aus Winterswijk in den Niederlanden, die bereits zum sechsten Mal von Weeze beziehungsweise nach Weeze flog, erhielt zwei Flugtickets und einen großen Blumenstrauß.

Airport - Geschäftsführer  Ludger van Bebber erklärte: "Dass sich seit 2003 bereits fünf Millionen Fluggäste für unseren Airport entschieden haben, ist für unsere Airlinepartner und auch für unser gesamtes Flughafenteam eine tolle Bestätigung."
 
Der Internationale Verkehrsflughafen kann nach eigenen Angaben mit weiteren Rekordzahlen aufwarten: Im ersten Quartal des Jahres sei die Zahl der Passagiere im Vergleich zum ersten Quartal 2008 um 47,2 Prozent gestiegen. In den ersten drei Monaten des Jahres seien am Airport Weeze bereits über 430000 Passagiere gestartet und gelandet.

"Mit dieser Entwicklung sind wir - gerade vor dem Hintergrund der schwachen Konjunktur  - außerordentlich zufrieden", sagte Ludger van Bebber." Wir werden den Steigflug weiter fortsetzen und gehen  davon aus, dass wir zum Ende des Jahres erstmals mehr als zwei Millionen Jahrespassagiere begrüßen können."
 
In der aktuellen Sommersaison fliegt Ryanair, Europas größte Lowcost - Airline, ab Airport Weeze mit sechs dort stationierten Boeing 737 insgesamt 35 Ziele an. Ryanair kündigte am 7. April außerdem an, am Niederrhein weiter zu expandieren. Die Iren wollen ab 4. Juli 2009 eine siebente Boeing 737-800 fest am bei ihnen "Flughafen Düsseldorf (Weeze)" genannten Airport Weeze stationieren und zudem neun neue Ziele anbieten. Das Angebot an Ryanair-Flugzielen wachse auf insgesamt 44. Ryanair-Passagiere könnten ab Weeze auch die andalusische Hafenstadt Almeria sowie das zentralspanische Valladolid, die Baleareninsel Ibiza, Béziers-Agde im südfranzösischen Languedoc, Bratislava, Krakau, Lamezia Terme an der Südspitze des italienischen Stiefels sowie Turin und Zadar an der Adriaküste anfliegen. Die Expansion solle die jährliche Passagierzahl alleine der Iren am Niederrhein auf über 2,5 Millionen anheben.

Auch das Touristikprogramm wurde deutlich aufgestockt: Hamburg International fliegt ab Mai - ebenfalls mit einem in Weeze stationierten Jet - insgesamt 14 Ferienziele an. Die niederländische Transavia, Sky Airlines, SunExpress, Pegasus Airlines, Bulgarian Air Charter und die tunesische Nouvelair runden das Ferienflugprogramm mit weiteren Zielen oder Flugtagen ab. Die Urlaubsflüge ab Weeze sind in diesem Sommer bei allen großen deutschen und niederländischen Reiseveranstaltern buchbar.



Weitere interessante Inhalte
Flugausfälle Ryanair streicht am Wochenende mehr Flüge als erwartet

18.09.2017 - Die irische Low-Cost-Airline Ryanair will ihre Pünktlichkeit verbessern und streicht in den kommenden sechs Wochen bis zu 2100 Flüge. Am Wochenende waren sogar mehr Verbindungen betroffen als … weiter

Irische Niedrigpreisairline Ryanair stationiert weitere Flugzeuge in Frankfurt

12.09.2017 - Mehr Flugzeuge, mehr Strecken: Ryanair baut ihr Angebot ab dem Flughafen Frankfurt am Main aus. … weiter

Nur noch ein Kabinengepäckstück Ryanair ändert Handgepäckregeln

06.09.2017 - Um ihre Pünktlichkeit trotz höherer Auslastung zu verbessern, wird Ryanair ab November pro Fluggast nur noch ein Stück Handgepäck in der Kabine zulassen. Das bisher erlaubt zweite Handgepäckstück darf … weiter

Michael O'Leary Ryanair will für Alitalia-Flugzeuge bieten

01.09.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline will für 90 Flugzeuge der insolventen Alitalia ein Gebot abgeben. … weiter

Übernahmepoker um insolvente Airline airberlin: Interessenten blicken in die Bücher

30.08.2017 - Am Mittwoch hat der Luftfahrt-Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl Einblick in die airberlin-Bücher genommen. Niki Lauda hat unterdessen ein eigenes Übernahmeangebot für die airberlin-Tochter NIKI … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot