10.07.2014
FLUG REVUE

Verschärfte SicherheitskontrollenAuch Briten verlangen volle Akkus

Großbritannien hat die jüngste US-Verschärfung der Sicherheitskontrollen übernommen. Künftig müssen auch alle Passagiere auf Flügen aus dem und in das Vereinigte Königreich alle elektronischen Geräte im Handgepäck einschalten und vorführen können.

TSA_Passagierkontrolle_USA

Wie in den USA (Archivbild) wollen auch die Briten das Handgepäck von Passagieren schärfer kontrollieren. Alle elektronischen Geräte müssen eingeschaltet werden können. Dazu müssen deren Akkus geladen sein. Foto und Copyright: TSA  

 

Das britische Verkehrsministerium teilte mit, dass man die Sicherheitsmaßnahmen in Absprache mit internationalen Partnern und der Luftfahrtbranche verschärft habe. Gemäß der amerikanischen Empfehlung verlange man künftig, dass alle elektronischen Geräte im Handgepäck von Flugpassagieren bei Antritt der Reise aufgeladen seien, so dass jederzeit eine Funktionskontrolle auf Anweisung des Sicherheitspersonals möglich sei.

Man werde die betroffenen Flugrouten nicht näher bekannt geben und sich bemühen, alle Störungen möglichst gering zu halten. Man werde aber die öffentliche Sicherheit mit allen nötigen Schritten bewahren. Passagiere ohne vorführbereit aufgeladene Geräte riskieren, dass sie diese nicht an Bord mitnehmen dürfen.



Weitere interessante Inhalte
Irischer Frühling Ryanair baut aus und um

13.06.2017 - Ryanair expandiert auf dem europäischen Kontinent. Dafür modifizieren die Iren ihr Geschäftsmodell mit Pauschalreiseangeboten und neuartigen Umsteigeverbindungen. … weiter

Infrastruktur für den modernen Luftverkehr Top 10: Die größten Airports der Welt

02.06.2017 - Die Flughäfen sind zentrale Knotenpunkte im weltweiten Luftverkehrsnetz. Millionen Menschen nutzen diese wichtigen Infrastruktureinrichtungen täglich. Wir stellen die zehn größten Airports der Welt … weiter

SR Technics erweitert Portfolio Line Maintenance für A350 und A320neo

12.05.2017 - Der Schweizer Instandhaltungsdienstleister SR Technics wartet in Genf und Zürich nun auch Airbus A350 und A320neo. … weiter

Kurzfristige Anschlaggefahr auch auf Flughäfen USA erneuern Terrorwarnung für Europa

02.05.2017 - Die USA haben wegen der Sicherheitslage in Europa eine Reisewarnung für ihre Staatsbürger ausgesprochen. Das US-Außenministerium hält während der sommerlichen Reisewelle auch die Flughäfen in Europa … weiter

Neue Software soll das Reisen erleichtern IAG investiert in Start-up-Firmen

24.04.2017 - Die britisch-spanische Airline-Gruppe IAG hat sich an zwei Start-up-Unternehmen beteiligt. Diese entwickeln Software mit Reisebezug. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App