15.01.2010
FLUG REVUE

Haiti-Hilfe: Hilfsflüge spielen entscheidende RolleHaiti-Hilfe: Lufttransport spielt die entscheidende Rolle

Nach dem schweren Erdbeben in Haiti treffen Hilfslieferungen aus aller Welt im Katastrophengebiet ein. Eines des Nadelöhre ist dabei die Abfertigungskapazität des Flughafens in Port-au-Prince.

Die Flughafen Port au Prince Toussaint L'Ouverture International Airport (TMTPP) und Cap Haitien International Airport (MTCH) sind nach aktuellen Angaben des Welternährungsprogramms der UN in Betrieb und fertigen eingeschränkt Sichtflüge ab. Allerdings sind weder Kerosin, noch Abfertigungsgerätschaften verfügbar. Ausschließlich Hilfsflüge werden abgefertigt. Sondereinheiten der amerikanischen Streitkräfte hatten die Flugsicherung kurzfristig wieder aufgebaut, nachdem der Kontrollturm von Port auf Prince bei dem Erdbeben zerstört worden war. 

Gestern musste die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA alle Starts aus den USA nach Haiti auf Bitten der dortigen Regierung zeitweise unterbrechen weil sich über Haiti elf Flugzeuge in der Warteschleife befanden, während bereits das gesamte dortige Vorfeld mit Flugzeugen belegt war.

 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App