08.02.2011
FLUG REVUE

Hamburg Aviation Conference AusblickHamburg Aviation Conference: 300 Experten aus aller Welt diskutieren Luftfahrt-Umweltfragen

Rund 300 Experten von Airlines, Airports, Herstellern, Wissenschaft und Behörden diskutieren ab Donnerstag bei der Hamburg Aviation Conference aktuelle Trends zum Thema Luftfahrt und Nachhaltigkeit.

Symbolbild Hamburg Airport

Der Flughafen Hamburg ist Ziel für Airlines aus ganz Europa, Nordamerika, Nahost und Afrika. Foto und Copyright: FLUG REVUE / Heiko Stolzke  

 

"Seit Jahren zählt die Luftfahrtbranche zu den Vorreitern auf diesem Gebiet und verbindet ökonomisches Handeln mit ökologischer Verantwortung", erklärte Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport im Vorfeld der Konferenz.

So soll zum Beispiel als Vertreter der Flugzeughersteller Christian Dumas, COO Research and Development bei Airbus über neue technische Trends referieren. Dr. Carl Brenninkmeijer vom Max-Planck-Institut Mainz wird über den aktuellen Stand des Atmosphärenforschungsprojektes CARIBIC berichten. Ein weiterer Schwerpunkt wird der Einfluss von Umweltabgaben und Steuern auf die Ticketpreise sein. Mit Blick auf die neu eingeführte Luftverkehrsabgabe in Deutschland sollen entsprechende Erfahrungen in anderen Ländern mit derartigen Sondersteuern diskutiert werden.

In der Region Hamburg gibt es bereits zahlreiche Pilotprojekte zum Thema Luftfahrt und Umweltschutz. So wird zum Beispiel ein neues Bodenradar für effektives Rollverkehrsmanagement am Hamburg Airport entwickelt und getestet. Die Hamburg Aviation Conference findet seit 1998 statt. Sie wird vom Flughafen in Zusammenarbeit mit der University of British Columbia in Vancouver, der Hochschule Bremen, der DGLR und dem Beratungsunternehmen Intervistas organisiert.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/ Heiko Stolzke


Weitere interessante Inhalte
Neue Routen ab Herbst Dreimal Deutschland mit Hop!

13.06.2017 - Die Air-France-Regionaltochter Hop! baut ihre Deutschlandverbindungen aus und bedient ab Herbst drei neue Routen in ihr Nachbarland. … weiter

Lufthansa Junkers Ju 52 ist runderneuert Rollout der reparierten D-AQUI

06.04.2017 - Am Donnerstag, ihrem 81. Geburtstag, ist die historische Junkers Ju 52 der Deutschen Lufthansa Berlin Stiftung nach eineinhalbjähriger, erfolgreicher Reparatur wieder feierlich aus der Halle gerollt. … weiter

Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter

Flugzeugwartung bei Lufthansa Technik Nachtschicht in Hamburg

13.02.2017 - Wenn am Flughafen abends die Lichter ausgehen, dann herrscht in der Wartung Hochbetrieb. Wir haben eine Nachtschicht bei Lufthansa Technik in Hamburg begleitet. … weiter

Hamburg behält eigenen Jet TUIfly schaltet Winterflugplan 2017/2018 frei

27.01.2017 - Die TUIfly GmbH aus Hannover hat ihren Winterflugplan 2017/2018 freigeschaltet. Der ab Sommer 2017 in Hamburg stationierte Jet bleibt demnach auch im dann folgenden Winter fest in Hamburg. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende