10.07.2014
FLUG REVUE

Einsatz größerer FlugzeugtypenImmer mehr Passagiere in Frankfurt

Der Flughafen Frankfurt erzielte mit 27,8 Millionen Fluggästen einen neuen Halbjahres-Höchstwert - bei gleich großer Zahl an Flugbewegungen. Der Grund für den Zuwachs: Die Flugzeuge werden immer größer.

Frankfurt Flughafen A380 Abfertigung

Größere Flugzeugtypen bringen mehr Passagiere nach Frankfurt. © Foto und Copyright: Fraport/Andreas Meinhardt  

 

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres erzielte der Flughafen Frankfurt mit 27,8 Millionen Fluggästen einen neuen Halbjahres-Höchstwert beim Passagieraufkommen (plus 2,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr). Das Cargo-Aufkommen lag bei 1,1 Millionen Tonnen und damit 2,2 Prozent im Plus. Trotz dieser Zuwächse blieb die Zahl der Starts und Landungen mit 229039 im gleichen Zeitraum stabil (minus 0,1 Prozent). Durch den Einsatz größerer Flugzeugtypen stieg die Summe der Höchststartgewichte um 1,9 Prozent auf 14 Millionen Tonnen.

Der Juni brachte einen Zuwachs beim Passagieraufkommen um 3,3 Prozent auf 5,6 Millionen Fluggäste, damit war es der verkehrsreichste Juni in der Geschichte des Flughafens Frankfurt. Die Summe der Höchststartgewichte lag bei 2,6 Millionen Tonnen (plus 2,3 Prozent). Das Cargo-Aufkommen verringerte sich um 3,5 Prozent auf 178.384 Tonnen, während die Flugbewegungen im Juni um 0,4 Prozent auf 41949 zurückgingen.

Auch die internationalen Beteiligungsflughäfen der Fraport AG legten beim Passagieraufkommen zu. So notierte zum Beipiel Lima (Peru) nach sechs Monaten 7,4 Millionen Fluggäste (plus 4,1 Prozent) und im Juni 1,2 Millionen Passagiere (plus 2,1 Prozent). Die bulgarischen Schwarzmeer-Flughäfen Varna und Burgas zählten gemeinsam 1,1 Millionen Fluggäste im ersten Halbjahr (plus 6,7 Prozent) und im Juni 756187 Passagiere (plus acht Prozent). Antalya (Türkei) wuchs im Halbjahr um 6,5 Prozent auf elf Millionen Fluggäste und im Juni um 8,3 Prozent auf 3,8 Millionen Fluggäste.
Lediglich der deutsche Beteiligungsflughafen Hannover zeigte rückläufige Passagierzahlen sowohl im Halbjahr (2,3 Millionen Fluggäste, minus 2,3 Prozent) als auch auf Monatsbasis (497.555 Passagiere, minus 3,7 Prozent).



Weitere interessante Inhalte
Leisere Landeanflüge Piloten-Assistenzsystem des DLR bewährt sich

25.11.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im September das Low Noise Augmentation System (LNAS) bei Flugtests erprobt. Nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht. … weiter

Anbindung an Drehkreuz Mit Lufthansa von Paderborn nach Frankfurt

16.11.2016 - Ab März 2017 fliegt Lufthansa vom Paderborn-Lippstadt Airport nach Frankfurt. Damit ist der Regionalflughafen künftig an beide Lufthansa-Drehkreuze angebunden. … weiter

Neubau erhält noch mehr Fläche für Lounges Fraport stockt künftiges Terminal 3 auf

11.11.2016 - Die Fraport AG will ihr neues Terminal 3 am Süden des Frankfurter Flughafens um eine Etage erhöhen. Damit haben die als Hauptnutzer angepeilten Nahost-Airlines noch mehr Fläche für Lounges zur … weiter

LH-"Bobbies" fliegen als Paar nach Orlando Lufthansa-737 auf dem Weg nach Florida

07.11.2016 - Zwei frisch ausgemusterte Lufthansa-Boeing 737 machten sich am Montag auf die letzte Etappe ihres Überführungsfluges von Frankfurt nach Orlando. Die beiden "Bobbies" überquerten auch den Atlantik als … weiter

Niedrigpreis-Gigant am Rhein-Main-Airport Ryanair kommt nach Frankfurt/ Main

02.11.2016 - Europas größte Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair kommt 2017 nach Frankfurt/Main, an Deutschlands größten Drehkreuzflughafen. Dies und baldiges weiteres Wachstum in "FRA" kündigte die Airline am … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App