08.05.2009
FLUG REVUE

Fraport Landebahn Norwest Schulte 1Künftiger Fraport-Chef: neue Landebahn ist Wettbewerbsvorteil

Die neue Landebahn im Nordwesten des Flughafens Frankfurt ist nach Einschätzung des designierten Fraport Vorstandschefs Stefan Schulte immens wichtig für die Wettbewerbsfähigkeit des Airports. "Mit Wachstum können wir im Wettbewer bestehen", sagte er bei einer Podiumsdiskussion des Luftfahrt Presse Clubs in Frankfurt.

In Frankfurt wird am Freitag mit einem symbolischen Spatenstich die Arbeit an der neuen Landebahn fortgesetzt. Sie soll die Kapazität nach Angaben von Schulte von 80 auf bis zu 126 Bewegungen pro Stunde steigern können.

Die neue Bahn soll voraussichtlich zum Winterflugplan 2011 in Betrieb gehen. Sie entsteht auf einem Areal im Nordwesten des Flughafens Frankfurt.



Weitere interessante Inhalte
Be a pilot Screening Day am 14. Oktober Infotag für Nachwuchspiloten in Frankfurt

11.10.2017 - Wie werde ich Verkehrspilot? Welche Fähigkeiten brauche ich dazu? Und welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es? Darüber klärt der Be a pilot Screening Day am 14. Oktober in Frankfurt auf. … weiter

Airlines des Lufthansa-Konzerns Neue Ziele im Winterflugplan

10.10.2017 - Lufthansa stationiert erstmals seit 2001 wieder ein Langstreckenflugzeug in Berlin und auch Eurowings baut ihr Interkontinentalangebot weiter aus. … weiter

Fraport-Verkehrszahlen für August 2017 Weiterhin starkes Wachstum in Frankfurt

12.09.2017 - Der Flughafen Frankfurt hat seinen Zuwachs an Passagieren und Fracht auch im August 2017 fortgesetzt. Die internationalen Beteiligungsflughäfen konnten ebenfalls ein positives Wachstum verzeichnen. … weiter

Irische Niedrigpreisairline Ryanair stationiert weitere Flugzeuge in Frankfurt

12.09.2017 - Mehr Flugzeuge, mehr Strecken: Ryanair baut ihr Angebot ab dem Flughafen Frankfurt am Main aus. … weiter

Israelische Fluggesellschaft EL AL Von Deutschland und Österreich aus nach Tel Aviv

06.09.2017 - EL AL und ihre Niedrigpreistochter UP fliegen im Winter von Frankfurt, München, Wien und Berlin-Schönefeld mehrmals wöchentlich in die israelische Metropole. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF