02.09.2010
FLUG REVUE

Rostock: Lufthansa verlängert München-VerbindungLufthansa verlängert Flugverbindung Rostock-München

Die seit diesem Sommerflugplan bestehende Verbindung zwischen München und Rostock wird im Winterflugplan aufrecht erhalten. Damit bietet die zunächst nur saisonal geplante Route eine Ganzjahresanbindung der Ostseeregion an das bayerische Luftverkehrsdrehkreuz.

Die im März 2010 zweimal wöchentlich aufgenommene Verbindung München-Rostock-München werde im Winterflugplan fortgesetzt, teilte der Flughafen Rostock am Donnerstag mit. Neben dem touristischen Verkehr von Ostseeurlaubern sei auch eine starke Nachfrage aus den Passagiergruppen der Pendler und Geschäftsreisenden verzeichnet worden. Die überaus erfreulichen Verkehrsergebnisse auf dieser Strecke hätten die Ausweitung auf ganzjährige Flüge bewirkt.
 
Lufthansa werde statt wie bisher an den Tagen Samstag und Sonntag ab Ende Oktober jeweils am Freitagnachmittag und am Sonntagabend verkehren. Zum Einsatz komme weiterhin Fluggerät aus der Lufthansa Regional-Flotte mit Sitzplätzen in Business- und Economy-Class.
 
Maria Anna Muller, Geschäftsführerin der Flughafen Rostock-Laage-Güstrow GmbH, sagte: "Mecklenburg-Vorpommern ist schon längst keine reine Sommerdestination mehr. Durch den optimierten Flugplan ist die Verbindung nun auch noch attraktiver für Pendler und Geschäftsreisende geworden und weitere sehr gute Umsteigemöglichkeiten nach Europa und in die ganze Welt über das Drehkreuz München sind gegeben.“ Auch im Sommerflugplan 2011 wolle Lufthansa die Route bedienen.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App