12.07.2013
FLUG REVUE

Mercedes mietet ehemalige Boeing 717-Endmontage in Long BeachMercedes mietet früheres Boeing-Werk in Long Beach

Der deutsche Automobilhersteller Mercedes hat die frühere Endmontagehalle der Boeing 717 am Flughafen von Long Beach gemietet. In den historischen Hallen, die einst auch von McDonnell Douglas genutzt wurden, sollen künftig Luxusautos für den amerikanischen Markt auf ihre Auslieferung an die Händler vorbereitet werden.

Boeing Long Beach

Boeing in Long Beach. Foto: Boeing  

 

Das 93.000 Quadratmeter große Gelände sei langfristig an Mercedes vermietet worden, berichtete die öffentlich-rechtliche Radiostation für Südkalifornien, KPCC, am Donnerstag. 2006 waren in diesem Hallentrakt die letzten Boeing 717 endmontiert worden, bevor Boeing die zivile Produktion in Long Beach komplett einstellte. Auf der gegenüberliegenden Flughafenseite befindet sich aber weiterhin der Hallentrakt der militärischen Endmontage für die Boeing C-17, der bei jetziger Auftragslage bis Ende 2014 ausgelastet ist.

Bei Boeing galt der kalifornische Standort wegen vergleichsweise hoher Löhne, hoher Steuern und hoher Umweltauflagen lange Zeit als grundsätzlich zu teuer. Der Hersteller hatte deshalb sein neuestes Werk für die Boeing 787 in Charleston, South Carolina, errichtet. In einem überraschenden Schritt hatte Boeing Anfang Juni angekündigt, 300 Ingenieur-Arbeitsplätze aus Seattle nach Long Beach zu verlagern, um dort ein neues Entwicklungszentrum für künftige Passagierflugzeuge aufzubauen. Es solle gezielt junge Talente anziehen. Mit heute knapp 20.000 Arbeitsplätzen, gegenüber rund 35.000 vor zehn Jahren, ist Süd-Kalifornien noch immer der zweitwichtigste Boeing-Standort und Boeing ist dort der größte private Arbeitgeber.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.02.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Order im Wert von fast 36 Milliarden US-Dollar CFM verbucht 2016 mehr als 2600 Bestellungen

15.02.2017 - Die Auftragsbücher des amerikanisch-französischen Konsortiums CFM International haben sich im vergangenen Jahr gefüllt, vor allem das neue LEAP-Triebwerk ist gefragt. Doch auch der Klassiker CFM56 … weiter

Niedrigpreisairline von Air France-KLM Transavia zieht sich aus München zurück

14.02.2017 - Die Niedrigpreisairline löst ihre Basis am Münchner Flughafen zum Winterflugplan 2017/18 auf. … weiter

Ausdauerflug wird zum Kunstwerk Boeing 737 MAX malt auf dem Radarschirm

13.02.2017 - Boeing-Testpiloten nutzten einen langwierigen Ausdauerflug mit der neuen 737 MAX, um durch raffinierte Kurswechsel ihr Flugzeumuster per Kurslinie an den Himmel zu "schreiben". … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App