06.10.2015
FLUG REVUE

Einsatz an deutschen FlughäfenMorpho liefert 160 Spurendetektoren

Das zur Safran-Gruppe gehörende Unternehmen Morpho Detection liefert 160 Spurendetektoren zur Sprengstofferkennung an die Bundespolizei, die sie auf deutschen Flughäfen einsetzt.

morpho-detection-itemiser-sprengstoffdetektor

Der Itemiser 4DX wird auf deutschen Flughäfen zur Detektion von Sprengstoffspuren eingesetzt. Foto und Copyright: Morpho Detection  

 

Im Rahmen des Vertrages zwischen Morpho Detection und der Bundespolizei werden 160 Geräte vom Typ Itemiser 4DX zur Kontrolle von Passagieren und Gepäck an Flughafen-Kontrollpunkten in ganz Deutschland installiert, um die Bestimmungen der neuen EU-Gesetzgebung für erweiterte Sprengstoffkontrollen zu erfüllen. Zusätzlich wird der lokale deutsche Partner von Morpho Detection, die ELP GmbH, die Wartung übernehmen.

Bei dem Itemiser 4DX handelt es sich um ein leichtes, tragbares Desktop-System, bei dem ein nicht-radioaktives System mit Hilfe eines Ionen-Einfang-Mobilitäts-Spektrometers Spuren von Sprengstoff auf Haut, Kleidung, tragbaren Gegenständen, Taschen, Fahrzeugen und sonstigen Oberflächen erkennt und identifiziert. Der Itemiser 4DX wurde kürzlich durch die 44 Mitgliedstaaten der Europäischen Zivilluftfahrt-Konferenz (ECAC) für die Kontrolle von Passagieren und Ladung zertifiziert und über 850 Itemiser 4DX Sprengstoffdetektoren wurden bereits an Flughäfen in ganz Europa geliefert. Insgesamt sind mehr als 23.000 Sprengstoff-Detektionssysteme von Morpho weltweit in Flughäfen, Luftfrachteinrichtungen, Vollzugsbehörden und gesicherten Einrichtungen installiert.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Ost-Riesen Antonows größte Frachter

23.03.2017 - Schwerste Lasten und schlechteste Pisten? Wenn es beim eiligen Frachttransport in Krisengebiete ums Ganze geht, springen Spezialairlines aus der Ukraine und Russland mit ihren Antonow-Frachtern ein. … weiter

Sommerflugplan am Münchner Airport Lufthansa-Tochter Eurowings baut aus

22.03.2017 - Die Low-Cost-Fluggesellschaft Eurowings stationiert mit Beginn des Sommerflugplans vier Flugzeuge in München. 32 Ziele, von Amsterdam bis Zadar, fliegt die Airline ab Sonntag vom zweitgrößten … weiter

#C3POANAJET Boeing 777 mit Star-Wars-Sonderlackierung

22.03.2017 - Am 20. März feierte eine Boeing 777-200 der japanischen ANA mit spektakulärer C-3PO-Sonderlackierung ihr Rollout. Am Dienstag erfolgte der erste Linienflug des neuen Star-Wars-Jets ab Tokio. … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter

Neues Werk in Schwerin ZIM Flugsitz erweitert Produktion

22.03.2017 - Es läuft rund für den Sitzhersteller aus Markdorf: Kürzlich wurde ein zweites Werk in Schwerin eröffnet und eine Vereinbarung mit Airbus unterzeichnet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App