10.06.2014
aero.de

FlughäfenMünchen vertieft Zusammenarbeit mit Airports of Thailand

Der Flughafen München arbeitet enger mit den großen Airports in Thailand zusammen. Die FMG und der Flughafenbetreiber Airports of Thailand (AoT) hätten ihr bestehendes Kooperationsabkommen um Consulting- und Infrastrukturprojekte im gesamten asiatischen Raum erweitert, teilte der Münchner Flughafen mit.

Flughafen München

Flughafen München. Foto und Copyright: FMG  

 

Begonnen hatte die bayerisch-thailändische Zusammenarbeit bereits im Vorfeld der Inbetriebnahme des Bangkoker Flughafens Suvanabhumi. Die Experten der FMG unterstützten von Dezember 2004 bis September 2006 die Vorbereitungen auf die Inbetriebnahme und den Umzug des Flughafens zum neuen Standort im Rahmen eines sogenannten ORAT-Projektes (Operational Readiness and Airport Transfer).

Im Dezember 2009 unterzeichneten FMG und AoT einen Partnervertrag, das einen regelmäßigen Informationsaustausch und Kooperationen bei betrieblichen Prozessen, Marketing, Schulungen sowie im Innovations-Management vorsieht.

AoT betreibt zurzeit sechs internationale Flughäfen in Thailand: Don Mueang, Phuket, Chiang Mai, Hat Yai, Chiang Rai und Suvarnabhumi.



Weitere interessante Inhalte
El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Niedrigpreisairline von Air France-KLM Transavia zieht sich aus München zurück

14.02.2017 - Die Niedrigpreisairline löst ihre Basis am Münchner Flughafen zum Winterflugplan 2017/18 auf. … weiter

Neuer Airbus probt Bodenabfertigung Lufthansa A350 besucht Frankfurt

07.02.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 "Nürnberg" am Dienstag von München nach Frankfurt geschickt, um dort die Bodenabfertigung der Neuerwerbung zu testen. In drei Tagen beginnt der … weiter

Koordinatorin für die Luft- und Raumfahrt Ministerin Zypries besucht LH-Drehkreuz München

01.02.2017 - Die neue Bundeswirtschaftsministerin, Brigitte Zypries, hat am Dienstag das Lufthansa-Drehkreuz in München besucht. Zypries ist auch weiterhin Koordinatorin der Bundesregierung für die deutsche Luft- … weiter

Erste Stufe einer "neuen Beziehung" Lufthansa und Etihad arbeiten enger zusammen

01.02.2017 - Flüge von Lufthansa und Etihad nach Asien, Deutschland und Nordamerika werden, vorbehaltlich der behördlichen Freigabe, künftig im Codeshare angeboten. Dies ist nur ein Teil einer neuen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App