13.01.2010
FLUG REVUE

Flughafen München: Bau der dritten Startbahn dürfte sich verschiebenMünchens Oberbürgermeister: Bau der dritten Startbahn verzögert sich

Der geplante Ausbau des zweitwichtigsten deutschen Drehkreuzflughafens München mit einer dritten Start- und Landebahn dürfte sich aus finanziellen Gründen verzögern. Die Stadt München will dem Flughafen keine Schulden erlassen, auf deren Umwandlung in Eigenkapital der Flughafen gehofft hatte.

Münchens Oberbürgermeister Christian Ude habe bereits am gestrigen Dienstag bestätigt, dass er sowohl in politischen Gesprächen als auch bei einem Pressetermin gesagt habe, dass sich nach seiner Kenntnis eine mehrjährige Pause, also ein Moratorium, beim Projekt der 3. Startbahn ergeben werde. Dies teilte die Stadt München heute mit.

Der Flughafen habe selber ausgeführt, dass die Umwandlung der
Gesellschafterdarlehen in Eigenkapital erforderlich sei, um das Projekt zu finanzieren. Nachdem der Stadtrat der Landeshauptstadt diese Umwandlung einstimmig abgelehnt habe, sei für "vermutlich mehrere Jahre" keine Finanzierung gesichert. Der Oberbürgermeister habe aber keine Unterbrechung oder Aussetzung der laufenden Genehmigungsverfahren gefordert.



Weitere interessante Inhalte
Zweistrahler wird noch vor Weihnachten geliefert Lufthansa-A350 startet zum Erstflug

29.11.2016 - Die erste A350-900 für Lufthansa ist am Dienstag in Toulouse zum Erstflug gestartet. … weiter

400 Millionen Euro München will Terminal 1 erweitern

18.11.2016 - Das Terminal 1 am Flughafen München soll um einen zusätzlichen Flugsteig erweitert werden und einen zentralen Gebäudekomplex erhalten. Damit steigt die Kapazität um sechs Millionen Passagiere. … weiter

Neuer Langstreckenjet kommt ohne First Class Lufthansa zeigt A350-Kabinenplan

08.11.2016 - Die Deutsche Lufthansa hat den Kabinengrundriss ihres Airbus A350-900 veröffentlicht. Der neue Zweistrahler erhält vom Bug bis zum Flügel ein großes Abteil der Business Class. … weiter

Flughafen München übergibt Erweiterungsbau Neues Logistiklager für die A350 in München

03.11.2016 - Der Flughafen München hat am Donnerstag ein neues Logistikgebäude eröffnet. Den Erweiterungsbau nutzt künftig der Mieter Lufthansa Technik Logistik Services (LTLS) für A350-Teile. … weiter

SAS erweitert Streckennetz Ganzjährig von München nach Stockholm

13.10.2016 - Scandinavian Airlines (SAS) nimmt 15 neue Verbindungen in ihr Streckennetz auf. Die aktuelle Winter-Strecke zwischen Stockholm und München wird auch im Sommerflugplan weiter bedient. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App